Breville

VTT676X

Hochglanz

2 Scheiben Toaster

 

Schöner, hochwertiger Toaster,

 

der sehr gut in die moderne Küche passt. Er ist echt ein Eyecatcher und macht optisch etwas her.

 

Nicht nur die stylische Metall-Oberfläche vorne und hinten sieht trendy und chic aus, auch die weißen Hochglanz-Seitenteile passen zum modernen Design des Toasters und sehen hübsch aus.

 

Sämtliche Bedien-Elemente sind ebenso trendig designt: Der runde Drehknopf für den Bräunungsgrad und der dazu passende, runde Schieberegler und die drei Knöpfe für Lift & Look, Brotanhebung und Aufwärmen, die mit einer blauen LED-Beleuchtung hinterlegt sind, wenn sie betätigt werden.

 

Aber der Toaster besticht nicht nur durch seine Optik. Das ganze Gerät ist qualitativ hochwertig, angefangen von den stabilen Bedien-Elementen bis hin zum Gehäuse. Er steht auch absolut stabil. Die Toast-Zeit ist -zumindest bei meinem im Vergleich mit meinem bisherigen Toaster- normal. Der Bräunungsgrad ist gleichmäßig.

 

Dieser Toaster von Breville glänzt nicht nur optisch, sondern überzeugt auch durch hochwertige Verarbeitung.

 

c) M. / 28.8.2016

______________

BERNBACHER

IM NU FERTIG-GERICHT

Fruchtige Tomate

 

Ja, da schaug her ...

 

... da haben sich die Bernbacher's und der Herr Schuhbeck aber ein sehr gutes Instant-Nudel-Gericht einfallen lassen...

 

Klar ist, dass eine solche Instant-Pasta nie wirklich al dente sein kann. Aber: Dafür, dass es sich um ein schnell-muss-es-gehen Fertig-Gericht handelt, sind die Nudeln erstaunlich gut, haben noch eine passable Konsistenz und sind vor allem nicht pappig. Also, meckern möchte ich über dieses IM NU Fertiggericht nicht, es ist wirklich schmackhaft ... und echt im Nu gemacht. Und: Die Menge ist auch tatsächlich und nicht nur augenscheinlich so, dass sie für 2 Leute reicht.

 

Das Ganze ist denkbar einfach gezaubert: Einfach 500 ml Wasser zum Kochen bringen, die Nudeln reingeben, 2 Minütchen kochen lassen, dann die Würzmischung dazugeben, 1 Minute rühren - fertig! Schnell kann's kaum gehen.

 

Mein einziger Kritikpunkt ist, dass zum perfekten Instant-Pasta-Glück noch der Parmesan fehlt. So ein kleines Tütchen Parmesan würde dem IM NU Fertiggericht gut stehen, finde ich. Denn mit etwas Käse drauf, schmecken die Tomatennudeln - zumindest nach meinem Gusto - deutlich besser. Sonst muss man praktisch nicht nachwürzen. Die Soße ist auch wirklich tomatig-fruchtig.

 

Deshalb: Ein wirklich schnelles Nudel-Gericht, das nicht nur fix gemacht ist, sondern auch noch gut schmeckt!

 

c) M. / 25.8.2016

______________

GARNIER BODY

Body Tonic

STRAFFENDE

FEUCHTIGKEITS-LOTION

 

Ultra-erfrischende Creme für straffere Haut...

 

Aus meiner Sicht wäre es vermessen, würde man von einer straffenden, festigenden Creme Wunder erwarten. So eine Creme kann weder die Veranlagung ausgleichen, noch Sport / gesunde Ernährung / Bewegung etc. ersetzen.

 

Aber was sie kann, ist: Die Mikrozirkulation in der Haut anregen und die Collagen-Produktion stimulieren. Natürlich kann sie bereits extrem erschlaffte, rissige, faltige Haut auch nicht wieder in ihren Ausgangszustand zurück zaubern. Aber sie kann pflegen, straffen und die Hautelastizität erhöhen.

 

Und was bei  der Body Tonic auch noch besonders positiv auffällt: Sie ist wirklich ultra-erfrischend. Hier verspricht Garnier nicht zu viel. Sie riecht schon extrem frisch und gut. Ich rieche vor allem herrliche Mandarinen, guten Grüntee und exotischen Gingko. Ein sehr, sehr angenehmer Frische-Geruch.

 

Und die Creme zieht auch wirklich schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm auf der Haut.  Sie verbessert deutlich das Hautbild und macht - tagtäglich angewendet - auch eine straffere Haut. Denn eines ist klar: Wenn so eine Creme ihre volle Wirkungskraft entfalten soll, dann muss/darf frau cremen, cremen, cremen ... Dann klappt's - in Verbindung mit anderen Komponenten - auch mit der jünger aussehenden Haut...

 

c) M. / 25.8.2016

_______________

Spontex

Express System

und

Microfaser Bodenwischer

 

Nicht zu 100 % überzeugt,

 

aber auch nicht ganz abgeneigt .... bin ich, was dieses Putz-System betrifft. Denn eigentlich ist die Idee ja ziemlich genial, vor allem sorgt das System auch dafür, dass der Microfaser-Bodenwischer nicht klatschnass, sondern perfekt angefeuchtet für's Putzen ist. Aber ob dieses Klapp-System auch wirklich über einen langen Zeitraum problemlos funktioniert? Mein Wischer hat sich schon einmal verheddert ... Und außerdem muss man ziemlich genau arbeiten.

 

Es geht so: Man führt den Wischer in den Eimer ein, dabei klappt der Wischer in die U-Form. Durch Auf-und-Ab-Bewegung kann man  den Bezug zusätzlich mechanisch an den Säuberungsrillen im Eimer reinigen. Zum Auswringen wird der Wischer wird auf die Rotationshalterung gesteckt - und zwar exakt in dieser U-Form. Und hier muss man wirklich ganz genau zielen. Man muss also ganz genau hinsehen und den Wischer genau auf den Nippel setzen und vor allem muss er unbedingt in der U-Form sein, sonst verhakt er. Ja, und dann muss man noch die lose Halterung oben am Stiel zum "effizienten Trockenschleudern des Bezugs" bedienen. Aber irgendwie ist die Halterung danach dann auch lose und man muss sie wieder festdrehen. Zum Wischen setzt man den Wischer auf den Boden auf. Durch Änderung des Neigungswinkels des Stiels klappt der Wischer in die Wischposition.

 

Mir sind das alles in allem irgendwie ein wenig zu viele Arbeitsschritte, die vor allem alle exakt ausgeführt werden müssen.

 

Dennoch möchte ich das Putz-System nicht madig machen, denn das Ganze wirkt dennoch wertig, das Mikro-Faser-Putztuch ist sowieso Spontex-gewohnt sehr gut und alles in allem ist es natürlich ein durchdachtes, stimmiges System. Man muss sich nur an die Abfolge halten und alles korrekt durchführen, dann klappt's auch mit dem perfekten Putzen!

 

c) M. / 24.8.2016

________________ 

LEVIVO

Lederholster

für Flaschen und Dosen

schwarz

 

Qualitativ hochwertig und passgenau…

 

An dem Holster gibt es praktisch nichts auszusetzen. Das Leder ist super, wirklich sehr beeindruckend, stabil und fest. Ein richtig gutes Material.

 

Im Innenteil befindet sich dann noch ein passender Stoff-Einsatz. Ich habe mir erst gedacht, dass der bestimmt herausrutscht, wenn man die Flasche/Dose entnimmt. Das ist aber nicht der Fall. Ganz im Gegenteil: Er sorgt positiv dafür, dass die Flasche/Dose gut hält und nicht herausrutscht. Und auch beim Hineinschieben dachte ich mir, dass der Einsatz bestimmt zusammengeschoben wird. Wird er aber nicht. Er bleibt stabil. Gutes Design, gute Arbeit!

 

Hierzulande trinkt man in der Regel "eine Halbe Bier", also Bier in der 0,5er Flasche, 0,33 sind eher unüblich. Aber auch die "große Bierflasche" geht gut hinein und auch wieder heraus. Man hat da sogar das Gefühl, dass es aber sowas von ganz genau passt, dass man die Passgenauigkeit gar nicht besser hätte bemessen können. Die Flasche passt optimal hinein und man kann sie auch wieder gut herausziehen. Sitzt dann zwar ein kleines bisschen fest, aber nicht unangenehm. Die Flasche soll ja schließlich nicht herausfallen. Und das Leder ist so stabil, dass nix verrutscht.

 

Lobenswert auch die angenehm spartanische Verpackung: Das Holster ist nur in einer simplen Pappschachtel. Vorbildlich. Die dünne Plastikfolie, in die das Holster gewickelt ist, könnte man sogar noch weglassen!

 

Fazit: Nicht nur ein witziges, sondern auch ein sinnvolles, durchdachtes, sinnvolles und hochwertiges Gimmick.

 

c) M. / 24.8.2016

_______________

AXE STYLING

SIGNATURE

CLASSIC

LOOK

HIGH SHINE GEL

 

Wet-Look mit leichtem Halt und glänzendem Finish...

 

Geruch: Nicht übertrieben maskulin, sondern eher leicht süßlich-frisch. So eignet sich das Haargel - so finde ich - auch für Frauen mit kurzen Haaren.

 

Es kommt transparent aus der Quetschflasche und lässt sich absolut gut im Haar verteilen. Bei einem Wet-Gel sollte die oberste Devise sein: Das Haar soll feucht aussehen, so, als käme man gerade vom Duschen oder aus dem Pool. Wie es nicht aussehen sollte: Total verklebt und mit Gel zugekleistert.

 

Dieses Haargel macht es richtig. Es macht aus den Haaren keine Beton-Wand, klebt die Haare nicht übertrieben zu. Dafür verleiht dieses Gel den Haaren einen leichten nassen Glanz und lässt sie so aussehen, als hätten sie gerade Wasser abbekommen, sind jetzt quasi "Handtuchtrocken".

 

Total mit Gel zugekleisterte Haare mag heutzutage keiner mehr, aber  der Wet-Look ist - zum Glück - immer noch in und sieht chic und jugendlich aus. Lieber erst mal etwas weniger Gel verwenden, nachtragen kann man immer noch. Ich bin mit dem Haargel sehr zufrieden, die Beschreibung: Wet Look mit leichtem Halt, für glänzendes Finish und vor allem für kurze Haare geeignet, ist korrekt!

 

c) M. / 24.8.2016

___________

MAYBELLINE

MASTER contour

V-Shape Duo Stick

CONTOUR & HIGHLIGHT

 

Gut zum Üben…

 

Früher musste man, um so einen Stift  richtig verwenden zu können, entweder selbst ein Profi sein oder einen Kurs bei der Kosmetikerin belegen. Heutzutage geht man einfach ins Internet und schaut sich ein passendes YouTube-Video an. Zu nahezu jedem Produkt gibt es ja glücklicherweise eins und auch genug Schmink-Bloggerinnen bzw. Schmink-YouTuberinnen.

 

Wobei ich finde: Bei so einem Produkt, das doch eher für Geübtere ist bzw., das man lernen muss, richtig zu gebrauchen, damit man nicht wie ein Clown aussieht,  könnte ja die Firma selbst ein kurzes Video ins Netz stellen. Ginge ganz schnell und frau kann das dann nachmachen. Hab' ich aber nicht gefunden, außer ein kurzes Erklär-Video, so muss frau halt mit anderssprachigen YouTube-Damen Vorlieb nehmen. Macht meistens Spaß.

 

Der Contour-Stift hat einen hellen und einen dunkleren Teil. Die dunklere Farbe  trägt man unterhalb des Wangenknochens auf, die hellere auf die Wangenknochen. Der Textur ist angenehm und cremig, so lassen sich die Farben gut verteilen und auch miteinander verblenden.

 

Ein gutes Produkt, vor allem auch für Anfängerinnen, die das Contourieren mal probieren wollen. Geht mit diesem Contour-Stift gut!

 

c) M. / 22.8.2016

______________

 Russel Hobbs

RETRO

RIBBON RED

COFFEE MAKER

 

Retro-Eyecatcher ...

 

Für mich war's Liebe auf den ersten Blick. Ich finde diese Retro-Kaffee-Maschine einfach optisch wunderschön. Einfach mal was Andres und ein Design, das gefällt, wenn man auf "Altes" steht. Und trotzdem will man natürlich keine echt alte Maschine, sondern die neuste Technologie. Und das bekommt man hier: Die aktuelles Technik im 50er-Jahre Look.

 

Besonders gefällt mir der auf altmodisch gemachte Kipp-Schalter. Interessantes Detail auch der Kaffee-Löffel, der seitlich hängt. So was habe ich mir schon lange gewünscht, dass man den Kaffee-Löffel einfach mal praktisch an die Maschine knipst. Und das ist hier der Fall. Da hat sich wirklich jemand Gedanken gemacht. Die Wasserstandsanzeige hinten ist rechts und links ablesbar. Das ist natürlich auch super praktisch.

 

Die Retro-Anzeige vorne ist natürlich in erster Linie ein modisches Gimmick, das den angesagten Fifties-Look noch mal besonders unterstreicht. Sieht auch wirklich gut aus und zeigt den Status des Brühvorgangs und auch die Warmhaltezeit. Alles schön für's Auge. Mal kein LED, sondern ein echter Zeiger.

 

Selbst beim Brausekopf innen hat man das Design fortgesetzt und ihn rot gemacht. Diese Brausekopf-Technologie schätze ich sehr. Ich bilde mir schon ein, dass der Kaffee aromatischer schmeckt.

 

Das Wasser läuft auch sehr schnell durch. "Tropft nicht beim Entnehmen der Kanne" versprechen ja viele. Hier stimmt es auch. Keine Gefahr von end-heißen, nervigen, versehentlichen Wassertropfen auf der Hand.

 

Einziger kleiner Kritikpunkt meinerseits: Das Kabel ist extrem kurz. So muss man die Maschine halt einfach näher an die Steckdose stellen oder ein Verlängerungskabel verwenden. Aus meiner Sicht dürfte es länger sein. Aber das schmälert die ansprechende Optik und die innovative Technologie der Maschine sowieso nicht.

 

Ein Retro-Eyecatcher für die Küche oder für's Büro - aber nicht wirklich alt, sondern neu. Schön!

 

c) M. / 22.8.2016

______________

 

DUSCHDAS KIDS

Handseife

milde Pflegeformel

From the Movie

Disney

FROZEN

 

Gelige Handseife mit herb-frischem Duft ...

 

Die Handseife von Duschdas für Kids, die an Disney's FROZEN angelehnt ist, kommt Gelartig aus dem Spender. Das Gel ist leicht bläulich und erinnert sofort an Gletscher-Bonbons. Es riecht auch herrlich frisch, sogar ein wenig herb. Die Handseife mögen deshalb vielleicht Jungs lieber als Mädchen. Oder eben Girls, die auf herb-frischen Duft stehen.

 

Ich mag ihn auf jeden Fall und find' ihn sehr erfrischend.

 

In der Beschreibung wird der Duft auch lediglich als "erfrischend" bezeichnet. Und das ist er durchaus auch. Sehr erfrischend sogar mit diesem gewissen herben Touch.

 

Die Handseife ist ph-neutral und mild. Sie schäumt beim Händewaschen auch schön. Und vor allem hinterlässt sie einen wirklich sehr langen Frische-Duft auf den Händen.

 

Deshalb: Mir gefällt dieser herb-frische Duft der FROZEN-Handseife. Nicht süßlich, nicht penetrant, sondern schön erfrischend und angenehm eisig wie Gebirgswasser. Schön…

 

c) M. / 20.8.2016

______________

König CSBTHS300BL

Bluetooth-Headset 4 schwarz

 

Solide Kopfhörer, aber…

 

... auch optisch ein bisschen Old Style. Und der beschriebene "Kristallklare Klang" bedeutet für mich eher: Fehlende Bässe, dominante Höhen, langweilige Mitten ...

 

Ich will den Kopfhörer mitnichten schlecht machen, denn das wäre unfair. So, wie ich das sehe, ist er für ein  bestimmtes Klientel und das bin ganz einfach nicht ich.

 

Ich höre Heavy Metal, Hardrock, Alternativ, Rock, Pop, Rap ... etc., keinen Schlager, keine Klassik etc.. Und ich denke, dass dieser Kopfhörer eher für Leute geeignet ist, die eine ruhigere Musik hören, die eher nicht unbedingt die volle Bass-Dröhnung braucht, die ich erwarte. Für meine Ohren klingt er Kopfhörer leider etwas zu "blechern", was nicht heißen soll, dass das schlecht ist, sondern einfach nur, dass diese, eher hohe, helle Ausrichtung auch eher für Musik geeignet ist, die nicht Blasslastig und nicht zu laut und heavy ist.

 

"Elegantes Design" heißt es in der Beschreibung. Ja, irgendwie schon. Schlicht, schwarz, puristisch. Das ist eigentlich nie verkehrt und stets klassisch. Aber jung und peppig ist das natürlich auch nicht. Eben eher für den gediegenen Hörer. Das, was er klanglich zu bieten hat, spiegelt sich aus meiner Sicht auch in seiner Optik wider - oder umgekehrt. Nicht schlecht, nicht verkehrt, sondern einfach nur für den "klassischen Menschen", für den Puristen.

 

Selbst für meinen Kopf scheint das Headset nicht wirklich geeignet. Die Ohrmuscheln liegen bei mir gar nicht richtig auf, sondern stehen unten ab. Das mag ein bisschen an meiner Brille liegen. Aber hauptsächlich liegt es daran, dass die Ohrmuscheln nicht, wie bei manchen Kopfhörern üblich, in Gelenke eingebettet sind. So sind sie einfach starr und unbeweglich.

 

Deshalb: Diese Kopfhörer sind zwar nicht unbedingt mein Ding, aber für den klassischen Menschen in jeder Hinsicht eventuell das passende Accessoire.

 

c) M. / 18.8.2016

______________