Archiv

BodyWorldGroup L-Carnitin 100.000,

Muscle Line,

1 L, 1er Pack (1 x 1 kg)

 

Das L-Carnitin in der 1 Liter Flasche mit der Geschmacksrichtung Ananas schmeckt sehr gut. Finde ich zumindest. Ich finde den Geschmack nicht extrem unnatürlich oder künstlich, sondern fruchtig-tropisch. Riecht und schmeckt wie normaler Ananas-Saft. Nur dass es dieses "Ananas-Elixier" natürlich in sich hat. Power pur!

 

Das Konzentrat lässt sich gut zu einem Power-Drink verarbeiten. Mit dem mitgelieferten kleinen Plastikmessbecher, der auf der Kappe sitzt, kann man das Konzentrat gut dosieren. 15 ml soll man mit ca. 150 cm Wasser (oder Fruchtsaft) mischen. Ich nehm's ausschließlich mit Wasser und finde, wie schon erwähnt, den Geschmack ziemlich gut. Und das "Ananas-Power-Wasser" trinkt man dann bestenfalls 30 Min. vor und -wenn man mag- nochmal nach dem Training. Oder auch direkt nach dem Aufstehen. So mach' ich das...

 

Ich fühle mich dann eigentlich sofort vitalisiert und kraftvoller. Das Ananas-Liquid scheint bei mir jedenfalls seine Wirkung zu tun.

 

Fazit: Geschmack - aus meiner Sicht - in Ordnung, angenehm tropisch-fruchtig, Preis-/Leistungs-Verhältnis gut, Wirkung erkennbar...

c) M. / 1.10.2015

______________________________ 

BURT'S BEES

LIP BALM

with COCONUT & PEAR

 

Mein neuer Lieblings-Lippenpflege-Stift

 

 Dieser Lip Balm von Burt's Bees ist einfach köstlich! Ich kannte schon den klassischen Honig-Lippenpflegestift. Aber dieser mit Kokosnuss / Birnen-Geschmack ist wirklich der Hammer!

Eine super ausgewogene und -für mich- doch neuartige Geschmackskomposition. Kokosnuss und Birne! Das passt! Schmeckt und riecht exotisch-fruchtig mit diesem ganz besonderen Akzent der unverwechselbaren Birne. Ich bin begeistert und zufrieden.

Dazu kommt der Lippenpflegestift noch ohne Phthalate, Parabene, Vaseline oder SLS aus und ist zu 100 % natürlich. Was will man mehr?!

Er hält lang, pflegt die Lippen und macht sie weich und geschmeidig. Für mich mein neuer Lieblings-Lippenpflegestift...

 

c) M. / 2.10.2015

______________________________ 

NIVEA

PFLEGESHAMPOO

BLOND

 

Perfektes Blond-Shampoo in einer unauffälligen Flasche...

 

Bisher benutzte ich ein Blond-Shampoo aus dem Drogerie-Markt. Das ist schon optisch so auffällig, weil Knallgelb, dass es sofort ins Auge sticht, wenn man ein Blond-Shampoo sucht. Nicht so dieses von Nivea. Das kommt völlig unscheinbar und im typischen Harmonie-Blau von Nivea daher. Man muss es schon in die Hand nehmen, um zu sehen, dass es sich um ein Blond-Shampoo handelt. Wie soll man in dem Wust von Nivea-Shampoos bloß dieses entdecken? Und das ist schade, denn es kann so viel und ist so gut. Es hat definitiv mehr optische Auffälligkeit verdient.

 

Besonders positiv auffallend bei diesem Shampoo ist, dass es wirklich sehr schön schäumt. Und der Duft ist auch ziemlich gelungen. Der riecht wirklich sehr, sehr angenehm und lässt die Haare herrlich frisch, leicht nach Kamille duften. Der Duft punktet bei mir sofort.

 

Das, was ein Blond-Shampoo auf keinen Fall machen darf, ist, den Haaren den gefürchteten Gelb-Stich verleihen. Bei diesem Blond-Shampoo muss man dieses Übel nicht fürchten. Die Haare werden kein bisschen gelb, sondern glänzen im Gegenteil schön. Das Blond wird definiert und wirkt strahlender.

 

Der Inhalt ist also wirklich mehr als erfreulich. Nicht so die Verpackung. Zur Unauffälligkeit kommt auch noch der Verschluss oben. Mit nassen Händen in der Dusche lässt er sich nicht geschmeidig öffnen und schließen. Er ist aus meiner Sicht zu scharfkantig und schließt nur, wenn man kräftig drückt.

 

Da aber das Shampoo selbst so gut ist und dem Blond so gut tut und es so herrlich nach Kamille duftet und das Haar glänzen lässt, will ich mal über die nicht perfekte Plastik-Flasche hinwegsehen. Denn, was zählt, ist der Inhalt. Und der ist über jede Kritik erhaben!

 

c) M. / 6.10.2015

_______________________________ 

MONOPOLY

Junior shuffle

 

Kindgerechtes Karten-Monopoly für unterwegs

 

Mitspielen können hier bis zu vier Personen. Jeder darf sich eine Karte mit einem lustigen, Kindgerechten Motiv aussuchen, es gibt einen netten Hund, ein Auto mit Gesicht, ein Schiff mit Gesicht und eine süße Katze.

 

Die Spielregeln sind -zum Glück- nicht schwierig und leicht verständlich. So eignet sich das Spiel dazu, um es schnell zwischendurch und mit Kindern zu spielen. In der mitgelieferten Spielanleitung ist das Spiel gut und übersichtlich erklärt. Wer es moderner mag, der lädt sich im App-/ oder Google-Shop die dazu passende App runter.

 

Ziel des Spiels ist es, drei volle Grundstückssätze in unterschiedlichen Farben zu sammeln. Man nimmt Miete von denen ein, die eine Karte in der gleichen Farbe haben und bezahlt, um nach den Grundstücken suchen zu dürfen, die man zum Gewinnen braucht. Die Grundstückskarten sind hier auch Kindgerecht gestaltet und heißen z.B. Skatepark, Zoohandlung, Museum, Burger-Bude, Naschladen.

 

Die Karten sind in einer schöner, praktischen, stabilen Box aufbewahrt, die sich sehr gut für unterwegs eignet.  Diese "Monopoly-Karten" sind also bestens für alle geeignet, die im Prinzip gern das große Monopoly spielen. Aber das kann und will man ja auch nicht immer auspacken und man hat ja auch nicht immer so viel Zeit. Deshalb sind diese Karten eine einfache, schnelle, simple Alternative.

 

c) M. / 7.10.2015

_______________________________ 

Amazon Basics Bildschirmständer,

Metall 

 

Erhöht (nicht nur) den Monitor und schafft Platz ...

 

"Frustfreie Verpackung" ist was Feines, vor allem dann, wenn es auch wirklich stimmt. Hier gibt's also schon mal keine lästige Umverpackung abzureißen, die fast die Finger durchtrennt oder nur unter Absingen von schmutzigen Liedern eliminiert werden kann . Hier durchtrennt man nur geschmeidig einen Papierstreifen und kann die Schachtel wunderbar öffnen.

 

Der Ständer selbst ist optisch aus meiner Sicht jetzt nicht unbedingt ein Highlight. Einen Design-Preis gewinnt er meiner Meinung nach nicht. Aber das muss er ja auch gar nicht und darum geht's ja auch gar nicht, denn er ist ja eh zum Großteil verdeckt. Der Ständer ist absolut zweckmäßig und Qualitativ so, dass man keine Angst haben muss, dass das Gerät oder der Monitor vom Ständer flutscht.

 

Ich finde nämlich, dass man darauf nicht nur einen Monitor platzieren kann, sondern durchaus auch ein Laptop, das dann auch noch nach unten Belüftungslöcher hat. Zumindest steht mein Laptop drauf und zwar absolut sicher, optimal und passgenau. Und das Praktische ist eben, dass man so auch noch Platz schafft. Denn unter dem Ständer ist genügend Platz, um allerhand Büro- oder Zocker-Utensilien zu verstauen. Das finde ich wirklich gut und absolut sinnvoll. Ich kann diesen zusätzlichen Stauraum auf jeden Fall extrem gut gebrauchen.

 

Der Ständer selbst ist wirklich stabil und unten sind noch mal vier Gumminippel angebracht, die ihn so definitiv nicht verrutschen lassen. Also eine durchdachte, qualitativ hochwertige Lösung, die Bildschirm/Laptop erhöht und gleichzeitig Platz schafft. Prima!

 

c) M. / 7.10.2015

_______________________ 

L’OREAL SkinPerfection

Anti-Müdigkeit Nachtpflege

 

Reichhaltige Pflege für die Nacht in einem schönen Tiegel

 

Angetan bin ich bei dieser Creme sofort von der Verpackung und vor allem von dem Tiegel. Lila Glas und ein pink-glänzender Deckel. Das gefällt mir einfach! Und wenn ich diesen Tiegel in meinem Bad stehen seh', dann freu' ich mich, dass man sich hier was ausgefallen Feminines hat einfallen lassen. Die Umverpackung in Orange/Lila/Pink ist ebenfalls ein Eyecatcher und irgendwie schön feminin farbenfroh.

 

Die Creme selbst ist tatsächlich auch Lila oder eher Fliederfarben. Mal was anderes. Der Geruch ist eigentlich "typisch Creme". Die Konsistenz sehr reichhaltig und gut aufzutragen. Die Creme bleibt auch wirklich die ganze Nacht auf der Haut und so hat man das Gefühl, dass die Haut dadurch wirklich komplett stundenlang gepflegt und versorgt wird.

 

Am Morgen ist sie tatsächlich immer noch etwas auf dem Gesicht und macht den Teint strahlend und frisch. Geglättete Fältchen kann ich zwar jetzt direkt nicht attestieren, aber diese hohe Erwartung wäre wohl wirklich utopisch.

 

Die Haut sieht am Morgen deutlich frischer, erholter und "gut versorgt" aus. Der Tiegel ist sehr stylisch. Ich bin zufrieden.

 

c) M. / 9.10.2015

________________________ 

NIVEA

Pflegespülung

DIAMANT

GLANZ & PFLEGE 

 

Verbessert die Kämmbarkeit, sorgt für Glanz...

 

Die "Diamantpartikel" sind vielleicht als Wortschöpfung etwas hoch gegriffen. Aber ist okay. Will dieses Wort doch wohl in erster Linie sagen, dass das Haar nach dieser Spülung einen "Diamantglanz" hat, einen schönen Glanz, der an die Strahlkraft eines Diamanten erinnern soll, also besonders luxuriös und bling-bling.

Zum Glück hält die Spülung auch, was sie verspricht, auch wenn ich den "Diamant-Glanz" jetzt nicht unbedingt genau definieren kann. Aber die Haare lassen sich auffallend besser kämmen, die Farbe wirkt optimiert und der Glanz ist schon deutlich erkennbar. In so fern bin ich absolut zufrieden mit dieser Spülung.

Nicht zufrieden bin ich mit dem runden Verschluss. Ich finde ihn nicht wirklich sehr praktisch und etwas zu scharfkantig. Wenn die Flasche auf dem Kopf steht, läuft auch erst mal etwas heraus, weil die Öffnung doch relativ groß ist.

Und dabei braucht man von dieser Diamant-Spülung gar nicht so viel, um einen Erfolg zu sehen.

Ich bin mit der Spülung auf jeden Fall zufrieden, die Kämmbarkeit ist deutlich verbessert und das "Glanz-Versprechung" wird eingehalten. Prima!

c) M. / 9.10.2015 

_______________________ 

Berydale Armband aus Leder mit beweglichen Elementen

Originell, feminin, hoher Tragekomfort, innovativ...

Ich habe schon ein paar Armbänder von Berydale. Und bisher haben mir wirklich alle gefallen. So auch dieses!

 

Und dieses Armband ist wirklich etwas ganz Besonderes und trägt sich vor allem auch extrem gut, weil es nicht so eng anliegt. Das Besondere, Praktische und Innovative ist der Magnet-Verschluss. Ich war sehr gespannt, wie er funktioniert. Der Magnet ist in einer Kugel am Ende des Armbandes und am anderen Ende ist das Gegenstück, das man in die kleine Kugel reinsteckt. Das geht leicht, man kann es auch gut alleine machen, und zudem hält das wirklich absolut perfekt.

 

Das Armband besteht aus einem rosafarbenen Lederband, das sehr dezent, sehr feminin, aber nicht Girlie-Style ist und sich drei mal um das Handgelenk wickeln lässt. Die beweglichen silberfarbenen Elemente halten dabei quasi zwei Lagen zusammen. Das sieht originell, modern und stylisch aus.

 

Das Preis-/Leistungs-Verhältnis ist  für mich absolut stimmig, Das Armband ist wieder in einer schönen, schwarzen Box und kann so gut auch verschenkt werden. Mir gefällt dieses Armband wegen der Farbe, des ausgefallenen Designs und des hohen Tragekomforts ganz besonders gut.

 

c) M. / 20/10/2015

____________________________ 

SENSEO

VIVA CAFE

STYLE

 

Touch me, Baby!

 

Diese Kaffeemaschine will angefasst werden. Und sie will, dass das ein "Erlebnis für alle Sinne ist". Da fühlt man sich gleich persönlich angesprochen, wenn man den Aufkleber auf der Maschine liest, auf dem steht: "Fühl mal! Jetzt mit allen Sinnen genießen!"

 

Nette Sache! Und tatsächlich. Die Oberfläche der Maschine ist "berührungs-magnetisch", man will sie immer anfassen. Denn: Sie fühlt sich gut an, sehr gut sogar. Die Oberfläche ist soft und aus einem ganz speziellen Material, wirkt fast wie mit zartem Gummi überzogen, samtig-gummiert. Schwer zu beschreiben. Aber tatsächlich ein Berührungserlebnis. Erfreulich! Mal was andres, so eine Maschine, die auf Berührung steht!

 

Auch erfreulich, dass man jetzt die Stärke des Kaffees regulieren kann. Da hat Senseo wirklich dazu gelernt und entwickelt immer wieder etwas Neues. Das muss auch sein bei der riesengroßen Konkurrenz. Die beschriebene "individuelle Kaffeestärke" ist allerdings vielleicht ein bisschen übertrieben. Eingestellt werden kann zwischen "stärker" und "normal", bzw. Espresso oder normaler Kaffee. Entsprechend ändert sich dann auch die Wassermenge. Ich war sehr gespannt, da mir der Senseo Kaffee bisher tatsächlich zu wässrig war und ich ihn deshalb nicht so gern bzw. nicht immer gern getrunken habe.

 

Diese Zeiten sind nun vorbei! Gott sei Dank! Mit der "stärker" Einstellung ist der Kaffee wirklich stärker und schmeckt intensiver, fast wie Espresso würde ich sagen, fast. Mir kommt das extrem entgegen. Ein Päckchen "Senseo Classic" wird mitgeliefert, übrigens auch eine gute Idee, und selbst diesen Kaffee kann man dann mit der Einstellung ein stärker und intensiver machen. Und, ich bin positiv überrascht, der Senseo Kaffee scheint auch an Geschmack zugelegt zu haben. Er schmeckt mir besser, viel besser als früher, vielleicht liegt das aber auch an der "Stärker-Einstellung".

 

Das Einfüllbehältnis für das Wasser hat aus meiner Sicht eine relativ schmale Öffnung, so dass man genau zielen muss. Ist aber nicht weiter tragisch, denn so wird die Maschine ja im Ganzen schmaler. Was ich dafür überdimensioniert finde, ist das runde Teil, auf das man die Tassen stellt. Warum ist es denn nach vorne so groß und bauchig? Selbst wenn man 2 große Tasse drauf stellt, ist nach vorne noch unendlich viel ungenutzter Platz. Das hätte man verkleinern können. Aber auch hier ist diese soft-touch-Oberfläche, so dass man diese Aufstellfläche auf jeden Fall auch gerne anfasst.

 

Fazit: Die Maschine finde ich wirklich gelungen mit dieser besonderen, angenehmen Oberfläche, der Kaffee ist gut und lässt sich nun endlich in zwei Varianten trinken und schmeckt gut und der Kaffee ist im Übrigen im Handumdrehen fertig. Bin zufrieden!

 

c) M. / 22.10.2015

_____________________________ 

Sieben Tage

Wohlfühl-Glück

Das kreative Mitmach-Heft

 Ilona Bürgel

KREUZ Verlag

 

Wissen, was uns gut tut…

 

Es geht eigentlich darum, dass wir immer wieder vergessen, dass nur wir selbst für unser Glück verantwortlich sind. Und sonst niemand. Nur wir selbst! In diesem Büchlein geht es darum, wie wir selbst dafür sorgen können, dass es uns gut geht.

 

Das Büchlein von Ilona Bürgel tut gut und will gut tun. Jede Seite ist vollgepackt mit wertvollen Tipps, mit schlauen Sprüchen, Anregungen und Fragen, die uns dabei helfen, uns selbst besser kennen zu lernen und herauszufinden, was uns gut tut.

 

Man muss es nicht unbedingt in sieben Tagen "durcharbeiten". Man kann immer wieder rein lesen und findet immer wieder neue Anregungen und positive Gedankenanregungen. Die einzelnen Tage kann man auch als Kapitel betrachten.

 

So geht es im 1. Kapitel darum, das Optimum zu definieren, im 2. um das Wissen , was gut tut, im 3. um die Zufriedenheit, im 4. um die Dankbarkeit, im 5. darum, Stärken zu nutzen, im 6. um positives Denken und im 7. um das gute Gewissen. Und das kompakt und komprimiert und vor allem verständlich.

 

Das Büchlein ist liebevoll, nett und anregend geschrieben, ohne besserwisserisch zu sein. Es tut einfach gut!

 

c) M. / 30.10.2015

___________________________