Archiv

Philips Dampf Bügeleisen

Azur Performer

 

Leichtes, modernes Bügeleisen

 

Das "Azur Performer" ist ein leichtes, modernes Bügeleisen, das durchaus auch die jüngere Generation begeistern dürfte. Aber auch Profi-Bügler sollten mit diesem Bügeleisen zufrieden sein.

 

Das "Azur Performer" gleitet mit seiner SteamGlide Bügelsohle wirklich leicht über jedes Bügelgut. Da muss nicht gedrückt oder geschoben werden. Und mit der Spitze kommt man wirklich in jede Ecke und Falte. Zudem ist das Bügeleisen wirklich sehr leicht.

 

Alles an diesem Bügeleisen ist jung, flott, innovativ. Und positiv reduziert. Es kommt komplett ohne Schnick-Schnack aus, legt Wert auf modernes Design und ist damit absolut auf "easy working" ausgelegt. Und das, ohne auf Leistung zu verzichten.

 

Das Wasser lässt sich gut einfüllen und glücklicherweise liegt diesem Bügeleisen kein überflüssiges Plastikkännchen bei. Denn dieses benötigt man zum Einfüllen auch gar nicht. Die Oberseite ist nahezu komplett transparent, so dass man die Wassermenge gut sehen kann. Auch gut  finde ich den Drehregler für die Temperatureinstellung. Der ist oben größer gehalten, so kann man  den Regler einfach extrem gut bedienen. Auch hier hat man mitgedacht.

 

Dass es schnell aufheizt, was sich dieses Bügeleisen ja auf die Fahne schreibt, ist der Fall. Wenngleich mir persönlich das gar nicht so wichtig ist. Aber es zeigt doch, auf welche Zielgruppe dieses Bügeleisen in erster Linie abzielt: Auf moderne Menschen mit wenig Zeit, die effektiv arbeiten wollen! Für modernes Volk eben, das aber dennoch auf Leistung nicht verzichten möchte. Und das braucht man bei diesem Philips auch gar nicht. Auch Profi-Bügler sollten zufrieden sein.

 

Denn dieses Gerät bietet aus meiner Sicht alles, was ein modernes Bügeleisen momentan zu bieten hat: Es ist leicht, es gleitet gut über das Bügelgut, der Dampf ist optimal, es lässt sich einfach bedienen, macht auch optisch was her, bietet die momentan innovativste Technik und eine optimale Leistung. Ein perfektes, modernes Bügeleisen also. Bin sehr zufrieden!

 

c) M. / 1.4.2016

____________________ 

steelseries

RIVAL 300

Gaming Mouse

 

Plug and Play mit der Rival 300...

Für eine "Gaming Mouse" kommt die "Rival 300" erfreulich schlicht daher. Sieht man auch gleich an der Verpackung. Auf dem Außenkarton werden noch die Licht-Effekte gezeigt, die die Maus drauf hat, innen schlichter, schwarzer Karton. So gefällt mir das!

 

Die Rival 300 ist, wie viele Gaming-Mäuse, doch eher für größere Hände designt. Sie bietet auf jeden Fall eine große Auflagemöglichkeit. Auch oder vor allem eine große Hand liegt da bequem. Wie das für kleinere Hände aussieht, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber zierlichen, kleinen Händchen wird die Maus vermutlich zu big sein. Ich find' die Größe super. Denn so liegt die Hand auch bei längerem Zocken und / oder Arbeiten / Social Net-Working etc. einfach gut auf dem Gerät.

 

Die Scrolling Taste ist gummiert und lässt sich so einfach optimal bedienen, ebenso auf der linken Seite die vor- und zurück-Taste. Per Daumendruck lassen sich beide Tasten spielerisch bedienen. Zudem sorgt die seitliche Gummierung ebenfalls für einen guten Finger-Grip. Die Mouse liegt alles in allem einfach top in der Hand, wie gesagt, eher in etwas größeren Händen.

 

Zum Glück liegt keine CD bei. Bei meiner letzten Gaming-Mouse funktionierten diverse Features nur über die CD-Installation. Mag ich gar nicht, denn nicht mehr jedes Laptop (so überhaupt eines benutzt wird), besitzt ein CD-Laufwerk. Die Rival bietet: Plug and Play! Fertig! So gefällt mir das.

 

Wer sich für diverse Features interessiert, geht einfach auf die Website. Farblich sanft leuchtend unterlegt sind das Logo und das Scrolling-Rädchen.

 

So ist die Rival 300 eine solide, praktische, klassische Gaming-Mouse ohne großen Schnick-Schnack für eher größere Hände. Mir sagt sie zu!

 

c) M. / 1.4.2016 

_______________________________

Remington

S6300 Colour Protect Haarglätter

 

Komfortables, perfektes Glätteisen ...

 

... zumindest für mich. Und ich glätte seit Jahren täglich und hab' schon diverse Glätteisen ausprobiert. Und dabei haben sich einfach ein paar Kriterien herauskristallisiert, die für mich persönlich wichtig sind. Und dieser Haarglätter findet bei mir Gefallen, weil er mir bei der täglichen Handhabung genau das bietet, was ich brauche.

 

Da  sind zum einen die langen Platten. In  diesem Fall sind sie fast 11 Zentimeter lang. Prima! Gute Glätteisen haben etwa 10 Zentimeter lange Platten, manche sind nur 9 Zentimeter und das ist mir deutlich zu kurz. Mit den fast 11 Zentimetern komme ich bestens zurecht, so kann man die Haare einfach gut durch die Platten ziehen, ohne, dass sie am Ende hängen bleiben und so fürchterlich ziepen. Perfekte Länge und angenehme Platten.

 

Sehr wichtig - für mich - auch die Verriegelung. Hier wird sie "Transport-Verriegelung" genannt, aber für mich ist sie viel mehr bzw., ich mag die einfach. Denn mit der Verriegelung kann man das Glätteisen nicht nur besser mitnehmen, sondern auch besser in der Schublade oder im Schrank verstauen und auch, wenn es offen im Badezimmer an einem Haken hängt, trägt es mit der Verriegelung nicht so auf. Es ist dadurch einfach ordentlicher aufgeräumt und sauber verschlossen.

 

Das Mitnahme-Säckchen ist auch durchdacht, denn außen gibt's nochmal einen Klettverschluss für's Kabel. Damit dienen auch nur die wenigsten.

 

Aufheizen tut es in der Tat rucki-zucki. Das Drehrädchen für die Temperatur-Einstellung ist zwar aus meiner Sicht nicht optimal. Rädchen find' ich immer Old Style und hier kann man nicht zu 100 % erkennen, welche Temperatur man nun eingestellt hat. Das ist zwar nicht perfekt, führt bei mir aber auch nicht zu einem Ärgernis. Wenn man ein routinierter Glätter ist, kennt man in etwa die Temperatur, die man braucht bzw. findet sie schnell heraus. Und dann kann man das Gerät immer so eingestellt lassen, wie man es eben braucht. Alle anderen Vorzüge sind in meinen Augen so herausragend, dass das Rädchen da nicht zu einem Dislike meinerseits führt.

 

Ich komm' im täglichen Gebrauch mit diesem Haarglätter super gut klar, ich mag die langen, schlanken, angenehmen Platten, durch die man die Haare bestens ziehen kann, ohne, dass  sie an den Ecken hängen bleiben. Das schwarz/lila Design trifft auch meinen Geschmack. Das Glätteisen ist nicht wuchtig oder unhandlich, sondern optimal in Größe und Gewicht. Und die Verriegelungsfunktion führt dazu, dass nach getaner Arbeit der Haarglätter sauber verstaut werden kann. Deshalb: Ich mag ihn total.

 

c) M. / 3.4.2016

_____________________________

Nivea Sun Kids Sensitiv Spray LSF50+ 

+ Pocket Size Nivea sun Pflegende Sonnenmilch

 

Sehr schönes und praktisches Set...

 

Das ist vor allem ein sehr schönes und praktisches Set...

 

Neben dem Sonnenspray Schutz & Sensitiv 50+, das vor allem auch für Kinder geeignet ist, gibt es hier gratis obendrauf noch einen "Mini-Schutz". Und zwar die klassische Nivea sun pflegende Sonnenmilch, aber in einem super praktischen, kleinen Pocket Size. Wer kann sie nicht brauchen; die kleinen Tuben, die so unheimlich praktisch zum Mitnehmen sind! Egal, ob in der Handtasche, praktisch für täglich oder für den Kurztrip, den Wochenendausflug oder eben für den schnellen Badeausflug zum See oder für den spontanen Besuch im Biergarten! Die kleinen Tuben sind einfach extrem praktisch und allseits begehrt.

 

Hier gibt's also den klassischen Nivea Sonnenschutz im Pocket Size. Mit dem, seit Kindertagen bekannten, Nivea Duft und der alt bekannten und alt bewährten Sonnencreme. Ein Evergreen!

 

Das "Hauptteil" ist hier natürlich der Sonnenspray Schutz & Sensitiv. Er ist, so finde ich, nicht nur für Kinder geeignet, sondern natürlich genau so für empfindliche Erwachsenenhaut. Mit dem Spray lässt sich der cremeartige Sonnenschutz sehr gut auftragen, er zieht schnell ein und entfaltet auch seine Wirkung schnell, was sehr wichtig ist. Der Schutz wird hier mit "sofort" deklariert und wasserfest ist die Sonnenmilch auch. Insofern steht einem fröhlichen Sonnenbad nix mehr im Wege.

 

Ein sympathisches, praktisches Set für Groß und Klein, auch für empfindliche Hauttypen!

 

c)  M. / 7.4.2016

__________________________ 

VARTA 1 WATT

Outdoor Sports Lantern

 

Praktische, kleine Outdoor-Lampe ...

 

Diese Outdoor-Lampe ist nicht so groß, wie man vielleicht anhand des Fotos annehmen könnte. Sie misst gerade mal ca. knapp 14 Zentimeter. Aber das ist ausreichend und macht sie vor allem so flexibel und vielseitig einsetzbar und für den mobilen Gebrauch interessant.

 

Zu der Lampe sollte man sich gleich Batterien mit bestellen, sollte man keine zur Hand haben. Sonst kann man sie nicht in Gebrauch nehmen. Man braucht 3 x eine AA Batterie. Der Sockel unten lässt sich ganz leicht abschrauben und die Batterien ebenso leicht einsetzen. Ohne Licht ist vielleicht ein bisschen schwer zu erkennen, wie rum sie hineingehören, weil die Anzeichnung ein wenig schwach ist. Mit den Batterien kommt die Lampe dann doch auf ein Gewicht von ca. 306 Gramm.

 

Für die vierfache Verwendungsmöglichkeit hat man sich was einfallen lassen. Mit den herausklappbaren Haken oben kann man sie klassisch aufhängen, man kann sie aber auch umgedreht verwenden und aufhängen, ebenso kann man das "Plastik-Glas" abschrauben und die Lampe ohne den Schirm verwenden oder den Schirm wiederum hinten aufdrehen. Hier wurde mitgedacht.

 

Die Haptik ist prima. Ein gummiertes Material, das gut in der Hand liegt und das deshalb nicht leicht aus der Hand fällt.

 

Für mich macht die kleine Lampe Sinn, sie wirkt stabil, liegt gut in der Hand, ist vielseitig einsetzbar, praktisch zum Mitnehmen und die Lampe leuchtet hell genug. Ein praktisches Outdoor-Gimmick, das sinnvoll, robust und nützlich ist!

 

c) M. / 7.4.2016

_________________________

TOP body touch

PALMERS

 

Dieses "Body Touch" Top ist ein Teil, das  frau wirklich gerne anzieht. Der Stoff ist weich, soft und angenehm. Man merkt das Top den ganzen Tag nicht. Der Tragekomfort ist aus meiner Sicht hervorragend.

 

Das Top ist reichlich geschnitten, nicht zu groß, aber auch nicht einengend. Deshalb kann man hier getrost zu seiner gewohnten Größe greifen und muss nicht eine Nr. größer wählen. Das Top ist so geschnitten, dass es nicht nur für kleine, sondern auch für größere Weiten passt. Die Körbchen sind wirklich ausreichend, da ist viel Spielraum nach oben vorhanden.

 

Das Top hat schöne, schmale Träger, die auch nicht stören, wenn sie herausblitzen. Hinten ist es ein schönes Satinband. Das Top ist auch hinten in der Länge einstellbar. Hier würde ich mir immer wünschen, dass diese Einstellmöglichkeit vorne ist. Da käme frau einfach besser hin.

 

Ich finde dieses Top einfach toll, es ist ein Wohlfühl-Teil, das man gerne trägt. Es ist so sanft und angenehm, das es nicht stört. Der Stützeffekt ist natürlich nicht so extrem ausgeprägt, aber das macht so ein Soft-Top ja auch aus! I like!

 

c) M. / 10.4.2016

______________________________

Schneider

One Business

Tintenroller

 

Sehr, sehr schöne Stifte ...

 

... in schwarz, rot, blau und grün, mit denen ich unheimlich gern schreibe.

 

Die "Ultra-Smooth-Spitze" bietet wirklich einen spürbaren Schreibkomfort. Die Spitze gleitet sanft über jedes Blatt Papier und macht das Schreiben sehr angenehm. Das beugt einfach auch einer Handermüdigung vor, die schon mal vorkommt, wenn man zu viel mit dem falschen Stift schreibt. Die Ultra-Smooth-Spitze ist ein dankbarer Helfer bei längeren Schreibarbeiten.

 

Zudem liegen die Stifte noch sehr gut in der Hand. Auch hier wird die Hand durch die ergonomisch geformte, gummierte Oberfläche geschont. Dort, wo Daumen und Zeigefinger den Stift halten, ist die Gummierung geriffelt, so dass die Finger garantiert nicht abrutschen, sondern gut und rutschfest und trotzdem unverkrampft aufliegt.

 

Die Farben sind klassisch und trocknen sehr schnell. Warum an jedem Stift oben an der Kappe ein Strichcodeaufkleber prangert, weiß ich zwar nicht, aber bei mir wurden sie gleich entfernt. Denn sie sehen nicht wirklich gut aus und entwerten jeden einzelnen Stift. Aber man kann sie ja abmachen.

 

Die vier Schneider Tintenroller sind deshalb zu meinen Lieblingsstiften geworden. Sie gleiten so locker-leicht über jedes Papier und liegen extrem gut in der Hand.

 

c) M. / 13.4.2016

____________________________

ABGELENKT

ILKA HEINEMANN

KNAUR

 

Schon lang nicht mehr ein so witziges Buch gelesen ...

 

Ein lustiges und zudem sinnvolles Buch zu schreiben, ist meiner Meinung und Erfahrung nach eine Kunst. Und Ilka  Heinemann zeigt mit "Abgelenkt", dass sie genau diese Kunst beherrscht. Ich habe mich schon lange nicht mehr so köstlich über ein Buch amüsiert, wie über "Abgelenkt".

 

Das Buch macht zudem auch noch optisch etwas her und sieht - mehr oder weniger, wie ein Laptop aus. Und auch die Seiten sind - und zwar Seite für Seite - einem Laptop nachempfunden.

 

In diesem "Laptop-Roman" sind wir quasi hautnah dabei, was Alex so auf seiner Zugfahrt von München nach Köln mit seinem Laptop treibt. Eigentlich müsste er ja diese super wichtige Präsentation für seinen Chef fertig machen. Und der Chef meldet sich auch zwischendurch immer wieder per E-Mail. Aber es meldet sich auch sein Freund, der ihm eine "Flirt-Seite" im Internet vorschlägt. Und Alex will eigentlich unbedingt natürlich die Präsentation fertig machen, aber schließlich siegen Neugierde und Faulheit und er lässt sich schließlich auf einen Flirt-Chat ein.

 

Und dann nerven auch die Sekretärin und der Hausmeister und die Mutter (liebevoll!) per E-Mail und immer wieder der Chef ... Mehrmals klingt natürlich auch noch das Handy und ihm gegenüber im Zug sitzt eine ziemlich heiße Braut!

 

Zum Ende hin wird dann zwar schon langsam klar, worauf es hinausläuft, aber "Abgelenkt" ist einfach super amüsant. "So ein Internet" lenkt einfach schrecklich ab, wenn man eigentlich arbeiten müsste.

 

Das Buch macht Spaß, es ist modern und man fühlt mit Alex mit ... ...

 

c) M. / 13.4.2016

________________________________

REMINGTON

REVEAL

HEATED EYELASH CURLER 

 

Für Menschen mit langen Wimpern ein Super-Gerät; Pinzette mit LED-Licht super für jedermann!

 

Wer von der Natur eh schon mit langen, womöglich noch dichten Wimpern gesegnet ist, der kann sich mit dieser aufheizbaren Wimpernzange sicherlich einen dramatischen Augenaufschlag verpassen. Wer aber, wie ich, mit lediglich kurzen Wimpern ausgestattet ist, für den ist das "Wimperntrimming" mehr oder weniger eine Sisyphos-Arbeit. Sicherlich sieht man, bei ganz genauem Hinsehen, nach dem Wimpernformen schon eine minimale "Welle". Aber wenn man es nicht weiß, dann ist der Wimpernschwung kaum erkennbar.

 

In der Erklärung steht noch mal ganz genau beschrieben, wie die aufheizbare Wimpernzange funktioniert: Den beheizten Kamm an die Wimpern halten und ca. fünf Sekunden mit langen, sanften Bewegungen nach oben entlang streichen. Wenn die Wimpern allerdings so kurz wie meine sind, dann gibt's da nicht viel zu streichen. Man muss schon eher sehr aufpassen. Wenn man die Wimpernspitzen erreicht hat, drückt man diese sanft nach hinten und hält den Wimpernformer noch mal fünf Sekunden in Position. Wie gesagt: Eine Fummel-Arbeit bei kurzen Wimpern mit relativ minimalem Ergebnis. Für lange Wimpern kann ich mir das super vorstellen. Die bekommen mit dieser aufheizbaren Wimpernzange dann den richtigen Schwung. Danach tuschen und die Wimpern sind perfekt!

 

Die Pinzette mit Licht hingegen begeistert mich restlos! Das kleine, helle LED-Licht ist mittig in der Pinzette angebracht und unglaublich hilfreich beim Zupfen. So eine LED-Pinzette hab' ich noch nie gesehen und auch gar nicht für möglich gehalten, wie sinnvoll sie ist.

 

Denn Licht ist vor/an einem Kosmetik-Spiegel oft nicht ausreichend. So geht's mir zumindest. Mit dieser Pinzette ist dieses Problem gelöst. Die Pinzette hat das Licht gleich integriert. Tolle Sache. Man sieht jedes noch so kleine Härchen und kann so super zupfen. Klasse Sache!

 

Deshalb mein persönliches Fazit: Die Pinzette mit dem LED-Licht ist eine echte Innovation und für mich einfach super! Die beheizbare Wimpernzange mag besonders sinnvoll mit Menschen mit eh schon langen Wimpern sein. Denen gelingt mit diesem Wimpernformer sicherlich ein Wow-Effekt. Für Kurz-Wimpern-Menschen wie mich eher ein Gerät mit minimalem Erfolg!

 

c) M. / 14.4.2016

_____________________________

MANHATTAN

SUPERCURLER

MASCARA

 

Positiv überrascht!

 

Bei Mascara, so sehe ich das zumindest, muss man stark differenzieren. Es gibt die teuren, so in etwa ab 10,00 Euro aufwärts, dann gibt's die noch viel teureren, die weit über 20,00 Euro kosten und dann gibt's eben eine ganze Menge günstigere. Manhattan ist keine Kosmetikfirma, die super teure Kosmetika auf den Markt bringt. Aber meiner Erfahrung nach solide, moderne Produkte zu einem absolut akzeptablen Preis. Also Kosmetika für den kleinen Geldbeutel, die aber dennoch nicht schlecht ist. Ganz im Gegenteil!

 

So kostet diese Wimperntusche gerade mal knapp über 6,00 Euro. Und dafür, das gleich vorne weg, finde ich sie wirklich mehr als akzeptabel. Ich komme gut mit ihr klar. Man kann mit der Bürste in der Tat die Wimpern ganz gut trennen und auch die kleineren erfassen und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Lästiges Zusammenkleben entsteht zumindest bei sensiblem Gebrauch nicht.

 

Wenn man heftig zur Sache geht, dann kann man die Wimpern in der Tat schön fest  tuschen und erhält dann ein durchaus fülliges Ergebnis. Wenn man ein softer Tuscher ist und eine Mascara braucht, die die Wimpern schön trennt, auch kleinere Wimpern gut mitnimmt, "normal" ist und den Tag durchstehen soll, dann wird die Supercurler Mascara von Manhattan die richtige sein. Und das zu einem respektablen Preis. Da, finde ich, kann frau nicht meckern. Ich bin zufrieden.

 

c) M. / 21.4.2016

_________________________