Archiv

Ultratec

Wasserkocher 1,0 L

 

Kleiner, flinker Wasserkocher ....

 

Der Wasserkocher von Ultratec ist zwar klein, aber auch oho!

 

Im direkten Vergleich mit einem großen, teureren Wasserkocher erhitzt er das Wasser genau so schnell. Das hat mich sofort mal positiv überrascht. Denn ich hatte die Befürchtung, dass er eventuell nicht so viel Power hat. Aber die hat er!

 

Die beworbene "Drehbarkeit" funktioniert auch ziemlich gut, das heißt, besonders reibungslos und flux. Das ist zwar bei einigen Wasserkochern möglich, dass sie drehbar sind, aber bei diesem Gerät geht es besonders flüssig und leichtläufig. Und die Wassermengenanzeige ist auch beidseitig, so dass er wirklich und nicht nur alibimäßig für Rechts- und Linkshänder geeignet ist.

 

Aber dass in der Produktbeschreibung steht, dass er "kabellos" ist, ist natürlich, gelinde ausgedrückt, aus meiner Sicht irgendwie Irreführung. Auf dem Bild sieht man natürlich auch kein Kabel. Aber wie soll denn ein Wasserkocher ohne Kabel funktionieren? Die Kanne selbst hat natürlich kein Kabel. Klar! Aber das hat doch keine Kanne eines Wasserkochers. Das Kabel befindet sich natürlich auf dem Unterteil. Warum man es in der Beschreibung einfach weg schummelt, ist mir eigentlich ein Rätsel.

 

Der Kleine ist schwarz, nur der Anschaltknopf ist grau, vorne am Deckel gibt es ein graues Teil und die Wasserstandsanzeige ist transparent.

 

Er ist bestens für eine kleine Küche geeignet.

 

Deshalb: Ein kleiner, feiner und dennoch hochwertiger Wasserkocher, der nicht viel Platz braucht, trotzdem Power hat; für Rechts- und Linkshänder geeignet!

 

c) M. / 1.8.2016

_____________

Philips HD7462/01

Daily Collection

Filter Kaffeemaschine 

 

Eine schöne Kaffeemaschine,

 

die mir gleich gefallen hat. Klassisch, fast ein wenig Old Style und: leicht! Als ich das Paket entgegennahm, war ich schon positiv überrascht, wie angenehm leicht die Maschine ist.

 

Sie ist komplett aus Plastik, klar, was sonst, aus leichtem, feinem Plastik, das aber dennoch Qualitativ aus meiner Sicht angemessen ist und durchaus was aushalten sollte. Der Kaffeefilterbehälter ist von einer dünnen Edelstahl-Schicht (oder Edelstahl-Optik, das weiß ich nicht) überzogen, was der Maschine neben ihrem klassischen Aussehen auch noch etwas edles Flair verleiht.

 

Der Wassertank ist nicht abnehmbar, was ich aber nicht als Nachteil empfinde. Die Skala für die Wassermenge schaut interessant aus, ist aber doch ein wenig schwer ablesbar, finde ich. Man muss schon direkt von oben und bei gutem Licht drauf schauen, dass man die Tassenmenge gut erkennen kann. Für Leute, die eventuell eh nicht gut sehen, könnte sich das als Manko herausstellen.

 

Wer gerne auch mal stärkeren Kaffee trinkt, so, wie ich, der kann das hier auch tun. Wo ich bei anderen herkömmlichen Kaffeemaschinen oftmals einfach keinen starken Kaffee hinbekomme, glückte der Espresso her sofort.

 

Und schmecken tut er auch. Vielleicht liegt's tatsächlich an dem AromaSwirl, der für eine optimale Verteilung sorgen soll. Klappt wohl!

 

In Zeiten von teuren Vollautomaten, stylischen Kapselmaschinen und praktischen Padmaschinen ist es zwischendurch eine Wohltat, einfach "normalen", gebrühten Kaffee zu trinken. Der gebrühte Kaffee soll ja ein Revival erleben. Mir soll das recht sein. Denn auch ich bin mittlerweile so weit, dass ich auch wieder sehr gerne gebrühten Kaffee trinke.

 

Und dafür eignet sich die Daily Collection von Philips prima. Eine optisch klassische Maschine, handlich und leicht, die sehr guten Kaffee produziert. Wie früher ... nur besser!

 

c) M. / 3.8.2016

_____________

8x4

Deoroller

pure

calla  flower

watermelon

seaweed

 

Interessanter Geruch...

 

Dieses neue Deo von 8x4 hat einen wirklich interessanten Geruch. Leicht nach Wassermelone, Seetang und süßlich-blumig (calla flower). Der Duft ist erfrischend-blumig, nicht zu aufdringlich, trotzdem langanhaltend.

 

Warum ein Deo 48 Stunden halten soll, wird mir immer ein Rätsel bleiben. In dieser Zeit sollte man eigentlich doch 1 x duschen. Also, mir reicht es, wenn ein Deo den Tag übersteht und genau das macht dieses 8x4 auch.

 

Da es transparent ist, hinterlässt es glücklicherweise keine Flecken. Es ist beim Auftragen minimal klebrig, aber das vergeht schnell und es trocknet dann doch schnell ein.

 

Mir gefällt besonders dieser blumig-frische Duft, der an Meer und See und Wasser erinnert. Zum Glück kommt es ohne Aluminium aus. Ich mag’s.

 

c) M. / 3.8.2016

_____________

Maybelline

master ink

Eyeliner

 

Stift oder Pinsel…

 

Das ist die Frage, wenn man um einen guten Lidstrich bemüht ist. Und, so finde ich, mit einem Pinsel kann man den Lidstrich einfach exakter machen. Aber: Man braucht auch Übung und Geschick.

 

So ist es auch bei  diesem Eyeliner. Wenn man geübt und geschickt ist, dann kann man mit ihm einen super exakten, super schwarzen und super intensiven Lidstrich machen. Bekommt man das nicht hin, sieht's ungeschickt aus. Da kann man mit einem Stift irgendwie besser hantieren. Aber mit so einem Pinselchen wird der Lidstrich natürlich unvergleichbar akkurat.

 

Das Pinselchen läuft vorne ganz spitz zu, so dass man den Lidstrich wirklich perfekt hinbekommen kann. Die Farbe ist dann auch wirklich intensiv. Man muss ein Weilchen warten, bis der Eyeliner getrocknet ist. Aber bei geschickter Anwendung ist der Lidstrich dann wirklich perfekt, ein intensives, langhaltendes Schwarz. Für geübte Eyeliner ein dankbares Utensil!

 

c) M. / 5.8.2016

_____________

SPEEDLINK

MARTIUS

STEREO GAMING HEADSET

 

Ja, Respect …

 

... ich hätte, ehrlich gesagt, nicht gedacht, dass dieses Headset auch wirklich einen so guten Bass produziert.

 

Diese Kopfhörer sind definitiv -nur- etwas für Bässe-Liebhaber, so, wie mich. Wer auch mal härtere Musik hört, wildere Games zockt, der wird mit diesem Headset mehr als zufrieden sein. Vor allem zu diesem Preis.

 

Für Kopfhörer kann man richtig, richtig viel Geld ausgeben. Dieser hier kostet knapp 40,- Euro (Stand August 2016). Das ist für mich ein wichtiges Kriterium. Es wäre unfair, dieses Headset mit wesentlich teureren zu vergleichen. Man sollte ihn schon im Preis-/Leistungs-Kontext sehen.

 

Klang ist immer ein bisschen Geschmackssache und es kommt auch immer darauf an, was man für eine Musik hört. Ich bin viel Musik-Hörer, richtig viel Musik-Hörer. Schlager oder Liebeslieder kommen bei mir nicht auf die Ohren. Bei mir wird es immer richtig hart. Und das kriegen viele Kopfhörer ja gar nicht hin. Wer ruhigere Musik hört und/oder lediglich Hay Day oder Candy Crush spielt, der braucht sicherlich kein Headset, das mit "intensiven Bässen" wirbt, so wie das hier der Fall ist.

 

Deshalb -nochmal-: Für Leute, die auf Bässe Wert legen, die Rap und Heavy Metal etc. hören, ist dieser Kopfhörer eine extrem gute Wahl!

 

Natürlich, zu dem Preis: Alles Plastik. Trotzdem sitzt er erstaunlich gut, drückt nicht, hängt nicht schwer wie ein Helm auf dem Kopf. Im Gegenteil. Er ist sogar ein absolutes Leichtgewicht.

 

Das 1,8 Meter lange Kabel ist nicht nur extrem lang, es sieht auch mit seinem Rot-/Schwarz-Muster auch noch gut aus.

 

Wer also - zu einem wirklich niedrigen Preis - einen dennoch guten, vor allem Bass-intensiven, leichten, stylischen Kopfhörer sucht, der wird mit diesem nicht unzufrieden sein... Ich bin's zumindest nicht

 

c) M. / 5.8.2016

______________

Philips Dampfbügeleisen

EasySpeed GC 1029/40

 

Handliches Bügeleisen mit Abschalt-Automatik ...

 

Das EasySpeed GC 1029/40 von Philips ist ein kleines, handliches, leichtes Bügeleisen. Und für alle, die sich beim Viel-Bügeln keine Sehnenscheidenentzündung oder etwas Ähnliches zuziehen wollen, ist dieses Bügeleisen aus meiner Sicht perfekt. Und auch für alle, die nur wenig bügeln, ist dieses Bügeleisen super geeignet, weil es eben nicht schwer ist und schnell mal rausgeholt werden kann.

 

Es ist wirklich klein und handlich und deshalb auch sehr wendig und easy im Handling. Es gleitet gut über das Bügelgut und kann, trotz seiner eher kleinen Maße, doch auch alles, was ein Großes kann.

 

Es gibt drei verschiedene Dampf-Einstellungen, ECO für optimalen Dampf, dann starken Dampf und Turbodampf. Ich finde, dass die ECO-Variante völlig ausreicht, um die Wäsche ordentlich und dennoch schonend glatt zu bringen.

 

Viele Dampfbügeleisen, mögen sie noch so teuer und modern sein, tropfen einfach. Und das ist ziemlich, ziemlich lästig. Dieses Bügeleisen tut das zum Glück nicht und deshalb steht es bei mir sofort hoch im Kurs.

 

Am besten find' ich aber die Abschalt-Automatik. Wenn ich auch finde, dass die heutzutage eigentlich jedes Bügeleisen haben sollte, so ist das dennoch nicht der Fall. Aber dieses Bügeleisen hat sie. Ganz prima. Nicht nur praktisch, sondern vor allem auch sicher! Es schaltet sich automatisch ab, wenn es 30 Sekunden in horizontaler Position steht oder 8 Minuten lang in vertikaler Position nicht bewegt wird. Dann blinkt die Kontrollanzeige. Will man weiter bügeln, hebt man das Bügeleisen einfach an oder bewegt es leicht - fertig. Schon das finde ich grandios und super innovativ - vor allem in dieser Preis-Klasse.

 

Dieses Bügeleisen kostet keine 40,- Euro, ist sehr leicht und handlich, hat eine leichtgängige Sohle und vor allem eine Abschaltautomatik. Aus dem Grund bin ich mit dem EasySpeed voll und ganz zufrieden.

 

c) M. / 8.8.2016

_____________

MAX FACTOR

VOLUPTUOUS

FALSE LASH EFFECT

 

Geschwungene Wimpern waren gestern...

 

Ist mir auch schon aufgefallen, dass geschwungene Wimpern ganz offenbar nicht mehr dem derzeitigen Schönheitsideal entsprechen. Angeblich. Früher war das ja ausgesprochen wichtig, dass die Wimpern einen schönen Schwung nach oben haben.

 

2016+ sollen Wimpern offenbar anders aussehen: Nämlich gerade! Gerade abstehen, bloß kein Schwung! Alles schön 'grad, wie bei den Haaren eben auch. Die werden ja momentan auch glatt gemacht, wenn man up to date sein möchte.

 

Mir haben gerade Wimpern auch schon immer besser gefallen. Ist natürlich alles Geschmackssache. Und das Anheben und Geraden der Wimpern soll mit dieser Mascara möglich sein.

 

Ist es tatsächlich auch. Den Wimpern wird jeder Schwung genommen. Je mehr Wimperntusche man aufträgt, desto gerader werden die Wimpern tatsächlich. Das fühlt man auch. Sie haben ein geradezu sensationelles Stehvermögen. Die Wimpern werden irgendwie erschwert, ohne, dass das jetzt eine Last wäre, und begradigt. Trägt man viel Mascara auf, sind sie auch noch schön dunkel und voll.

 

Das ist das Neuartige und Besondere an dieser Mascara. Und das gefällt mir persönlich auch sehr. Denn gerade Wimpern sehen einfach länger aus. Ob das nun sinnlicher aussieht, muss auch jeder für sich entscheiden. Ich finde einfach, dass gerade Wimpern auch länger wirken. Und lange Wimpern bleiben ein Schönheitsideal, vermute ich mal.

 

Die absolut perfekte Mascara muss meiner Meinung nach dennoch erst noch erfunden werden. Denn auch diese hier klumpt leicht. Ist nicht ganz schlimm. Aber dennoch sind die kleinen Klümpchen eben erkennbar. Da das das Problem fast aller Wimperntuschen ist, führt es bei mir jetzt nicht zu einem echten Kritikpunkt. Es sei nur erwähnt.

 

Diese Mascara ist also eindeutig etwas Besonderes. Wenn man die Wimpern ganz fest tuscht, sehen sie wirklich sehr voluminös und ziemlich gut aus. Aber zum Glück kann man sie auch sparsam verwenden, aber selbst dann sind die Wimpern schöner, voller und gerader! Diese Tusche ist also vor allem für jede, die auf das Schönheitsmerkmal "gerade Wimpern" Wert legen. Das kriegt man mit dieser Mascara doch glatt hin!

 

c) M. / 9.8.2016

_____________

CHIARA AMBRA

Wimpernserum

 

Verträgliches Serum…

 

Teil 1:

 

Bei mir steht Verträglichkeit mittlerweile eindeutig vor Wirksamkeit, wenn es um Kosmetikartikel geht. Und bei so einem Produkt, das sehr große Wirksamkeit propagiert, erwarte ich dann auch sehr hohe Verträglichkeit bzw., hoffe darauf.

 

Dieses Wimpernserum ist "Made in Germany", was man meiner Ansicht nach schon mal grundsätzlich unterstützen sollte. Ein Made-in-Germany-Produkt kann dann natürlich nicht 4 Euro 95 kosten. Zusätzlich ist es vegan, Arzneimittel- und Hormon-frei. Es enthält natürliche Inhaltsstoffe, wie Rotklee und Peptiden. Diese Wirkstoffe sollen auf natürliche Weise die bessere Verankerung der Haarwurzel unterstützen. Dadurch wird die biologische Wachstumsphase verlängert und die Wimpern schon nach vier Wochen angeblich länger, voller und dichter.

 

So viel zur Theorie.

 

Man trägt das Produkt dann wie einen Lidstrich auf. Im Beipackzettel steht was von "feinem Pinsel", der könnte aber aus meiner Sicht noch deutlich feiner sein. Der hat schon eine gewisse Größe und das Serum ist auch relativ flüssig. Mit einem noch dünneren Pinsel könnte man das Serum deutlich gezielter auftragen. So muss man wirklich aufpassen, dass nix in die Augen kommt. Steht auch so in der Beschreibung. Bei einem Produkt, das direkt am Auge verwendet werden soll, aus meiner Sicht dann schon immer heikel. Brennt auch, wenn was in's Auge kommt.

 

Meine Haut reagiert schnell auf Inhaltsstoffe, die sie nicht mag. So schau' ich zu allererst mal darauf, wie ich ein Produkt vertrage. Den Verträglichkeitstest hat das Wimpernserum schon mal bestanden. Meine Haut rebelliert nicht, lässt das Serum zu. Das ist doch schon mal was. Da meine Haut sehr schnell auf Wirkstoffe reagiert, die sie nicht verträgt, kann ich hier schon mal sagen, dass ich das Serum glücklicherweise vertrage.

 

So viel zu Schritt 1, der schon mal der wichtigste ist, andernfalls würde ich das Serum sofort absetzen. Aber ich werde das Serum nun, wie beschrieben, 12 Wochen verwenden. Nach 4 Wochen sollen schon die ersten Ergebnisse sichtbar sein. Ich bin gespannt und schreibe Teil 2 dann im September und wenn ich zufrieden bin, Teil 3 im Oktober und wenn dann vom Serum noch was da ist, den Schlussteil im November.

 

c) M. / 9.8.2016

_____________

Schneider

Link-It

8 Fineliner

 

Witzige Idee, hochwertige Fineliner aus Bio-Kunststoff, praktische Box...

 

Gleich mal zur Box. Die finde ich nämlich ziemlich ideal und durchdacht. Es handelt sich dabei praktisch um eine Art "Halterung", die man komplett senkrecht oder etwas geneigt aufstellen kann. Das ist a) mal was Neues und b) hat die Verpackung hier gleich einen Zweck und ist nicht nur Müll, c) kann man die Stifte so auf den Tisch stellen und sehr praktisch entnehmen.

 

Ich gestehe, dass mir anhand der Produktbeschreibung nicht zu 100 % klar wurde, was diese Stifte nun genau können / sollen. Ich vermutete in meiner Naivität - mea culpa -, dass sich die zusammengesteckten Farben irgendwie eventuell vermischen. Das ist natürlich Quatsch meinerseits. Die zwei kleinen Stifte lassen sich einfach nur zusammenstecken - fertig! Das war's dann auch schon.

 

So hat man halt auf der einen Seite z.B. schwarz oder, wie es hier heißt: "Sapphire-Black" und auf  der anderen Seite Rot, hier nennt sich das: "Romantic-Red". Den Farben hat man hier klingende Namen gegeben. Warum nicht!

 

Und zusammenstecken muss man sie eigentlich fast oder sollte man, denn ein einzelner Stift ist doch ziemlich klein und nicht so handlich. Also: Zusammenstecken erwünscht und nahezu von Nöten, könnte man sagen.

 

Die Stifte sind gummiert und eben nicht rund. So kann man sie gut halten und sie rollen nicht weg, wenn sie auf dem Tisch liegen.

 

Braucht man sie nicht mehr, steckt man sie wieder in die Box, klappt sie zu - fertig!

 

Eigentlich eine witzige Idee, die Qualität der Stifte ist hervorragend und der Fineliner ist wirklich fein und in so fern auch gut zum Schreiben geeignet. Die Farben sind schön und die Box durchdacht und praktisch. Erwähnenswert auch, dass die Stifte aus „Bio-Kunststoff“ sind. Das ist doch in der heutigen Zeit ein wichtiges Umwelt-Kriterium und positiv.

 

Das Zusammenstecken funktioniert auch gut und der Stift hält dann auch. So hat man halt zwei Farben, die man durch einen einfachen Dreh verwenden kann. Aber die Fineliner haben doch ihren Preis, den ich eigentlich zu hoch finde (Stand August 2016! Aber ich denke, das ist nicht der Endpreis und sie werden günstiger). Eine innovative Sache allemal. Und wenn die Stifte auf dem Schreibtisch stehen, sind sie nicht nur ein Eyecatcher, sondern man wird auch auf sie angesprochen.

 

Wer also gute Fineliner in verschiedenen Farben braucht, die noch dazu gut präsentiert sind, der wird an diesen hier durchaus seine Freude haben. 2 Stifte zusammenklicken - fertig ... So hat man auch noch 2 Farben an einem Stift!

 

c.) M. / 11.8.2016

___________

BIC

 

4 Colours

GRIP

 

Very nice

 

Der hippe Kugelschreiber hat mir wirklich sofort gefallen. Ich schätze allerdings, dass er in erster Linie etwas für Frauen / Mädchen ist . Er ist doch recht feminin und sehr trendy.

 

Eine pinkfarbene Mine hatte ich ja noch nie. Yeah, da freu' ich mich ganz besonders drüber. Schon ziemlich stylisch. Dann gibt es noch die Farbe Lila, auch super ausgefallen für eine Kugelschreibermine, Hellgrün und Türkis. Alles keine Standard-Kugelschreiberminen-Farben, deshalb einfach was ganz Besonderes und natürlich auch sehr jugendlich.

 

Der Schaft des Kugelschreibers ist unten lila und gummiert. So liegt er ganz besonders gut in der Hand. Die Finger verrutschen nicht und man kann den Stift extrem gut halten. Dazwischen gibt es noch transparente Elemente, die sehen auch spacig aus. Oben ist der Kugelschreiber weiß. Das find' ich ganz gut, denn das dämpft die allgemeine Farbenpracht wieder ein wenig und macht ihn wieder ein  bisschen "basic".

 

Mir gefällt er ergo ausgesprochen gut, eine fröhliche Flower-Power-Optik, ausgefallene Schreibfarben und guter Grip am Schaft!

 

c) M. / 11.8.2016

______________