Archiv

SALLY HANSEN

complete

SALON

MANICURE

 

171

BLEACH

BABE

 

Genial, …

 

der breite Pinsel dieses Sally Hansen Nagellacks. Ich finde diesen breiten Pinsel wirklich ausgesprochen praktisch. Da muss frau nicht lange rum machen: Einmal hinten ansetzen, auflegen, durchziehen, fertig! Für mich als eher ungeduldigen Schminker geht's kaum easier.

 

Ich benutze auch weder Unter-, noch Überlack. Das ist bei diesem Nagellack auch gar nicht notwendig. Und das finde ich natürlich auch super Benutzerfreundlich. Ich habe oder nehme mir eher wenig Zeit für's Schminken. In so fern kommt mir so ein Nagellack total entgegen, der schon alles quasi in sich hat und bei dem man nicht noch extra Unter- und Überlack auftragen muss. Das nervt mich bei anderen Lacks schon lange. Deshalb konnte mich der Sally  Hansen gleich in seinen Bann ziehen.

 

Was er allerdings aus meiner Sicht nicht ist: Wirklich super schnell trocknend. Er braucht schon ein Weilchen, bis er getrocknet ist. Jetzt nicht unbedingt unnatürlich lang. Aber meiner Meinung nach trocknet er auch nicht extrem schnell, sondern eher "normal".

 

Die Farbe "Bleach Babe" gefällt mir sehr: Ein helles, strahlendes, trendiges Weiß. Kein langweiliges Schneeweiß und auch kein diffuses Weiß, das irgendwie ins Rosé abdriftet. Hier haben wir ein ganz klassisches, modernes, frisches Weiß, das minimal sparkelt. Also eine wirklich jugendliche, hippe, klare Farbe. Zweimal aufgetragen ein echter angesagter Eyecatcher. Super!

 

c) M. / 3.9.2016

_____________

MAYBELLINE

NEW YORK

IT Look

Beautybox

LIGHT IT UP

 

Schminken, wie ein Profi…

 

... Das kann man mit diesem kleinen, feinen Schmink-Kästchen auf jeden Fall schon mal üben. Es ist optisch und inhaltlich so ansprechend, dass man sich dabei schon wie ein kleiner Make-up-Artist vorkommt / vorkommen darf.

 

Alle aus Pappe, trotzdem ein stabiles Material. Wenn man das Cover oben nach hinten klappt, bekommt man schon mal ein paar wichtige Tutorial's mit auf den Weg. Man kann zwei Laschen aufklappen. Auf der linken ist in vier Step's beschrieben, was es genau für vier Produkte sind, die das Set enthält, auf der rechten Lasche sieht man dann genau, wie die Produkte angewendet werden. Da kann also schmink-technisch nix schiefgehen. Und ich finde das sehr praktisch, wenn genau beschrieben steht, wie's geht. Natürlich gibt's auch ein Step by step Tutorial im I-Net und die URL kann man in der Box ablesen.

 

Die vier Produkte (Strobing Stick, Lidschattenpalette, Mascara, Lippenstift) befinden sich dann darunter in den zwei kleinen "Schubladen". Die Sachen befinden sich in kleinen Vertiefungen, so dass man sie gut entnehmen und auch wieder aufbewahren kann.

 

Der Strobing Stick ist sicherlich das innovativste Produkt. Strobing ist ja quasi das neue Contouring. Es geht einfach darum, schöne Lichteffekte ins Gesicht zu zaubern. Mit diesem Stick hier lässt sich vortrefflich üben. Die Lidschatten-Palette ist einfach super. 12 wirklich wunderschöne Farben, alle im dezenten Nude-Look gehalten. Und ein Pinselchen mit Schwämmchen ist auch dabei. Wie der perfekte Eye Look geht, ist auch beschrieben. Die Mascara hat eine Gummibürste, die nach vorne flacher wird, so kommt man besser an den Ansatz. Der "Lippenstift" ist eher eine Creme, die einen kräftigen Beeren-Ton auf die Lippen zaubert.

 

Diese Beautybox ist ein wirklich hübsches und praktisches, Profimäßig wirkendes Utensil für alle, die es gern kompakt und fashionable haben...

 

c) M. / 4.9.2016

_____________

Kenwood Chef System Pro Titanium

Küchenmaschine

 

Was für eine Maschine …

 

Wow ... An der kann man wirklich absolut nichts kritisieren. Sie ist makel- und tadellos. Anders kann ich das nicht sagen ...

 

Achtung beim Auspacken! Die Maschine ist deshalb qualitativ so hochwertig und robust, weil sie richtig schwer und stabil ist. Ein richtig massives Gerät ist die Kenwood Chef System Pro Titanium. Dass sie so schwer ist, kann natürlich auch ein Nachteil sein, indem man sie nicht immer hin- und herschleppen möchte. Denn ich packe meine Küchenmaschinen für gewöhnlich weg und hole sie raus, wenn ich sie brauche. Diese Maschine mag man nicht immer hin- und hertragen, dafür ist sie zu wuchtig und schwer. Aber sie ist ja auch so ein Eyecatcher, dass sie ruhig einen sichtbaren Platz in der Küche haben kann. Der steht ihr, ob ihrer Exklusivität auch zu. Nur hat den halt nicht jeder ... Mir wär' sie ergo leichter lieber. Aber ihr Gewicht will ich ihr gar nicht zur Last legen. Denn genau deshalb steht sie natürlich auch absolut wackelfrei und fest.

 

Einfach klasse ist das Licht. Diese kreisförmige LED-Beleuchtung ist nicht nur chic, sondern auch sinnvoll. Und die Maschine ist auch design-technisch natürlich durchdachte. So wiederholt sich dieses runde LED-Licht am Drehregler. Hier wird exakt an einer Design-Linie festgehalten. Prima!

 

Die Maschine arbeitet m.E. so leise, wie es nur geht. Natürlich kann ein Mixer nicht lautlos agieren. Aber sie mixt doch leiser, als meine alte Küchenmaschine, dafür aber natürlich in einem super Tempo. Und dabei steht sie felsenfest.

 

Fazit: An dieser Küchenmaschine gibt's einfach nix zu kritisieren. Sie ist nicht nur vom Design her ein ansprechendes Gerät, sondern auch qualitativ so hochwertig, dass man sich daran lange erfreuen wird können.

 

c) M. / 6.9.2016

___________

PLAYBOY

QUEEN OF THE GAME

Eau de Toilette

 

Sweet as a bunny eben …

 

... so ist diese Duftkomposition von PLAYBOY natürlich. Aber: Erfreulicherweise nicht zu aufdringlich süß, nicht billig, nicht schlicht. Sondern angenehm jugendlich-feminin frisch-blumig mit diesem verführerischen Touch von positiv-sündiger Opulenz. Trotzdem "gesaddlet" und mit diesem warmen Nachgangs-Duft, der schwach an Kaffee und Orange erinnert. Der auf jeden Fall dazu beiträgt, dass einem der Duft irgendwie bekannt vorkommt und dass man sich in seinem "Dunstkreis" wohl fühlt.

 

Eine ganz leichte schokoladige Note kommt noch zum Schluss, die das Eau de Toilette "QUEEN OF THE GAME" sweeter macht, aber auch reifer und "wärmer".

 

Die Basis bleibt ein jugendlich-weiblicher Duft, der natürlich verführt, aber nicht anmacht, sondern sich auch in selbstbewusster Weise zurückhält. Die Schoko-Orange-Kaffee-Nebengerüche saddlen die Queen und machen sie zu dem, was sie ursprünglich sein soll: Eine Grande Dame im Hasenstall, nach der man sich verzehrt, die sich aber niemals anbiedert. Sie bleibt die Spielführerin!

 

Das Eau de Toilette in der Glasflasche selbst: schönstes Lila. Und als Krönung die Bunny-Ohren zum Aufsetzen. Und zwar nur dann, wenn die Queen es selbst möchte ...

 

c) M. / 7.9.2016

_____________

Mesmerize it!

Tatjana Strobel

 

Erlebnis-Seminar und Lesung

München, Bayer. Hof, 6.9.2016

 

Ein Erlebnis war der kurzweilige Abend mit Tatjana Strobel auf jeden Fall. Denn sie ist: Charismatisch, überzeugt von dem, was sie tut und deshalb in entsprechender Weise überzeugend.

 

Sie erzählte in erster Linie von Fällen aus ihrer Praxis und von Menschen und ihren Geschichten. So etwas hören wir natürlich immer gern.

 

Sie erklärte aber auch die Geschichte der Hypnose, was Hypnose wirklich ist und wie genau sie uns helfen kann. Es sind immer unsere Prägungen, die uns zu dem machen, was wir sind. Und genau wie in ihrem Buch, schilderte sie auch an diesem Abend, wie wir es schaffen können, das Belastende zu „überschreiben“. Sie beschreibt uns auf vielfältige Weise, wie wir das geworden sind, was wir sind. Sie hält uns den Spiegel vor’s Gesicht, auf dass wir hineinsehen und uns selbst erkennen und dann heilen können.

 

Aber ich hatte den Eindruck, dass die meisten nur einer Sache entgegenfieberten: Nämlich der am Anfang vom Frau Strobel angekündigten Blitz-Hypnose. Klar, die wollten wir alle sehen. Und sie hat es dann auch getan – am Ende des interessanten Abends. Zwei Damen hat sie per „Schnell-Hypnose“ in den Trance-Zustand versetzt und ihnen zur Entspannung verholfen. Und wir konnten zumindest zusehen, wie das funktioniert und aussieht.

 

Das Thema Hypnose ist sicherlich nicht neu. Doch immer wieder und immer noch spannend. Und wenn es uns von einer so reizenden Person, wie Frau Strobel es ist, ans Herz gelegt wird, dann macht es gleich noch mehr Freude, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Aber hauptsächlich fordert sie uns auf, uns mit uns selbst zu beschäftigen. So mögen wir die Reise zu unserem Ich antreten und geläutert zurückkehren…

 

c) M. 7.9.2016

___________

Herlitz

Radierbarer Tintenroller,

rot

 

Funktioniert richtig gut…

 

Das ist ja mal ein innovativer Stift... Hab' ich so auch noch nie gesehen...

 

Der Tintenroller schreibt rot und ziemlich fein. Mitgeliefert werden auch gleich zwei weitere Minen.

 

Den Stift kann man sehr gut halten, da er dort, wo man ihn mit Daumen und Zeigerfinger hält, eine Gummierung hat. Unter der Gummierung hat er auch keine scharfe Kante, so dass er sich wirklich sehr angenehm halten lässt.

 

Aber das Geniale ist natürlich, dass man das Geschriebene auch wieder weg radieren kann. Und das funktioniert ausgesprochen gut. Man muss zwar ein wenig fest drücken, deshalb ist es besser, wenn man das Papier drum herum ein wenig fest hält, aber wenn man den Dreh mal raus hat, klappt das prima. Der Radierer befindet sich am Ende der Kappe.

 

Mit diesem Stift braucht man sich also nicht mehr zu sorgen, wenn man sich mal verschreibt: Man radiert das Falsche einfach weg und überschreibt es. Sehr gelungen, funktionell, innovativ und praktisch!

 

c) M. / 9.9.2016

_____________

MEDISANA

Erdbeere

Küchenwaage

 

Optisch ein Highlight …

 

... keine Frage ... In die Erdbeeren möchte man am liebsten gleich rein beißen, so verführerisch sehen sie aus. Die drei roten Früchte auf der Wiegefläche der Waage sind natürlich der absolute Hingucker. Frisch, saftig, süß, lecker, sommerlich, herrlich ... sehen die drei Erdbeer-Früchtchen aus ...   

 

Die weiße Wiegefläche und darauf die drei glasklaren Erdbeeren mit ihren schönen, grünen Stängeln - das sieht fast wie ein Gemälde aus. Wie ein schönes, frisches, angenehmes Foto, das man sich so auch gerne in die Küche hängen würde. Da hat sich MEDISANA was Schönes einfallen lassen.

 

Allerdings: Die Waage ist so hübsch, aber das Display ist kein bisschen so, wie es auf dem Foto abgebildet ist. Wenn es nur so wäre: Weißer Displayhintergrund, schwarze Schriftfarbe. So sieht es in Natura leider nicht aus, deshalb gibt's von mir hier einen Stern Abzug. Das Display gefällt mir nämlich nicht. Weil es nicht wie auf dem Bild aussieht und zudem auch auf mich nicht ansprechend wirkt. Der Hintergrund ist irgendwie schmutzig-bräunlich. Und die Zahlen aber nicht tiefschwarz. Der Kontrast ist nicht ausreichend und die Farben sind nicht ansprechend.

 

Ansonsten wiegt die Waage MEDISANA-gewohnt sehr, sehr schnell ...

 

Die Erdbeeren sehen also wirklich hübsch aus, die weiße Wiegefläche ebenso und die Waage wiegt blitzschnell und genau ... Das Display halte ich persönlich für verbesserungswürdig ...

 

c) M. / 10.9.2016

______________

Shindy

Der Schöne & die Beats

riva

 

Der chillige Rapper

 

Die beiden Charaktereigenschaften, die Arafat Abou-Chaker im Nachwort des Buches für Shindy verwendet, sind auch genau die Attribute, die ich Shindy zuschreiben würde: Fleißig und authentisch. Und ich möchte sogar noch einen Schritt weiter gehen: Ich finde, dass Shindy der chilligste, gemütlichste und friedfertigste Rapper ist, den Deutschland momentan zu bieten hat.

 

Und dieses Gechillte und Gelassene kann man nicht nur in seinem Buch lesen, es spiegelt sich auch zu 100 % in seiner Musik wider. Und so, wie ich Shindy zuerst durch seine Songs kennen gelernt habe, habe ich ihn nun auch durch sein Buch kennen gelernt. Die Zeilen in seinem Buch sind identisch mit der Stimmung, die seine Musik - zumindest für mich - verbreitet. Er ist eben wirklich absolut authentisch und zudem, wie Abou-Chaker sagt: Fleißig. Und genau das hat ihn so weit gebracht. Und sein Weg ist noch lange nicht zu Ende.

 

Freilich mag man sich fragen, warum er jetzt schon ein Buch geschrieben hat. Denn klar ist, dass  er eigentlich erst am Anfang ist, zumindest aus meiner Sicht. Auch, wenn er schon ziemlich, ziemlich viel erreicht hat. Da wird auch noch eine ganze Menge folgen. Aber er wollte halt niederschreiben, was er bis jetzt erlebt hat. Und das ist ja - für sein Alter - nicht gerade wenig.

 

Und logisch, dass auch die Sache mit Kay in dem Buch seinen Platz findet. Dachte ich mir von vorneherein. Aber auch hier zeigt Shindy wieder, wie gechillt, fair und down to earth er ist. Er erzählt  die Sache zwar sehr persönlich, dennoch aber mit der gebotenen Distanz. Er sagt, wie's war, aus seiner Sicht. Und das völlig ohne Anklage, ohne Fingerzeig, ohne böse Worte, er sagt, wie er es erlebt hat ... und gut! Damit hat er sich schon meinen Respekt erworben.

 

Shindy hat den Schlüssel zum Erfolg definitiv gefunden. Er hat ihn gefunden, indem er sein Ziel strebsam verfolgt hat, indem er wusste, was er wollte, indem er begriffen hat, dass man nur erfolgreich sein kann, wenn man das tut, was einem Spaß macht und indem er sich schlussendlich mit den richtigen Leuten umgeben und den andern immer widerstanden hat. Seine alten Kumpels von damals hat er trotzdem nicht vergessen, ganz im Gegenteil, auch nicht seine Familie und noch weniger, wo er herkommt. Er genießt einfach seinen Ruhm, er tut das, was er liebt und er wird immer weiter machen. Und das ist auch gut so.

 

Auf dem Weg ganz nach oben kann man sicherlich nur einer Handvoll Menschen trauen, wenn überhaupt. Am Ende ist Shindy aus meiner Sicht ein einsamer Hip-Hop-Wolf, ein sympathischer, einsamer Wolf. Einer, wie wir zwar. Aber auch einer, der viel erreichen möchte im Leben, der sein Leben nicht verschwenden möchte, der sein Potenzial nutzt. Einer, um den ich mir keine Sorgen mache. Aber wenn man die Bühne verlässt, wartet am Ende eben niemand in der Präsidentensuite des Waldorf Astoria. Aber das macht auch nichts. Ganz oben sind eben nur wenige. Weiter so, Michael ...

 

c) M. / 12.9.2016

______________

Zewa

Milde

Aloe Vera

Feuchte Toilettentücher

 

Softe Tücher, …

 

die zart zur Haut sind.

 

Sie duften sehr, sehr leicht und angenehm nach Aloe Vera und sind nicht zu feucht, so dass man sie auch noch gut halten kann. Man hat die Tücher aus 100 % aus Fasern natürlichen Ursprungs gefertigt, sie sind biologisch abbaubar, ph-neutral, Parfüm- und Alkoholfrei. Zusätzlich hinterlassen sie ein Frische-Gefühl und sind sehr gut verträglich, auch für empfindliche Haut geeignet.

 

Sie sind reißfest und sofort hinuntergespült. Man sollte aber auch nicht mehr als drei Tücher verwenden.

 

Feel Fresh!, mit diesen Tüchern mit milder Aloe Vera von Zewa!

 

c) M. 13.9.2016

_____________

NIZZIN

Damen Pullover

Dandelion

 

OUTFIT OF THE DAY…

 

Schöner Pulli und sehr modisch ... Er ist im "Boxy-Style" geschnitten, wie auch in der Artikelbeschreibung zu lesen ist. Das heißt: Weite Silhouetten, die bei Betrachtung der Schnittform wie ein großer Kasten, also eine Box, aussieht; großzügige Passform; weit überschnittene Schultern. Das sollte man vor dem Erwerb, meiner Meinung nach, unbedingt beachten. Sonst könnte man meinen, dass der Pullover verschnitten ist.

 

Ist er aber nicht. Der Boxy-Style ist sehr deutlich erkennbar, er ist oben ziemlich breit und die Schultern hängen dann quasi nach unten. Ich mag diesen Style, er sieht lässig aus. Aber man hätte bei diesem Pullover, gerade wegen der überschnittenen Schultern, dann die Ärmel einfach ein wenig kürzer machen müssen. Sie sind aus meiner Sicht deutlich zu lang. Ich bin aber "normalgroß". Aber man muss/kann/soll sie ja hochschieben.

 

Die Qualität ist sehr weich und angenehm, aber natürlich Polyacryl. Dafür pflegeleicht.

 

Die Farbe würde ich als "Dirty White" bezeichnen, ein schmutzig wirkendes Weiß, das aber natürlich hervorragend zu einem trendigen Style passt.

 

Der Aufdruck vorne OOTD (Outfit Of The Day) sieht gut aus, wie aus schwarzem Kunstleder gemacht. Er ist sauber aufgenäht und so durchaus haltbar.

 

Der Pulli ist definitiv ein modernes Wohlfühl-Piece, das frau gerne trägt...

 

c) M. / 14.9.2016

______________