SONY RX 100 V

 

Super Kamera…

 

Ein Techniker oder ausgesprochener Kamera-Kenner bin ich nicht. Deshalb kann ich auch keine technisch versierte Meinung abgeben.

 

Ich bin ein simpler User, jemand, der ausgesprochen gern fotografiert, ein Hobbyfotografierer eben. Heutzutage fotografiert ja eh jeder mit dem Smartphone. Aber all‘ die, denen die Kamera im Handy nicht reicht, schauen sich eben nach einer guten Kamera um. Und je nach dem, was man braucht und am liebsten fotografiert, gibt es auch das entsprechende Gerät.

 

Ich fotografiere out- und indoor. Aber: ich mache am häufigsten Nahaufnahmen. Und da muss eine Kamera schon entsprechend was leisten, um auch super klare, scharfe und wackelfreie Nahaufnehmen hinzubringen. Ausprobiert hab‘ ich schon diverse Geräte…

 

Und: Mir ist wichtig, dass eine Kamera easy im Handling ist und man nicht erst einen Kurs machen muss, um gute Fotos hinzubringen.

 

Die RX 100 ist natürlich ein super kompaktes, qualitativ hochwertiges Gerät. Alle Tasten sind leichtgängig, haken nicht und lassen sich präzise bedienen.

 

Ich will: Fotografieren und dann die Fotos am PC hochladen, fertig, möglichst ohne großen Aufwand.

 

Die RX 100 kommt mir da entgegen. Fotos via USB hochladen ist natürlich kein Problem und geht super schnell, so schnell, wie ich mir das vorstelle. Die Installation der Gerätetreibersoftware dauerte anfangs nur einen kurzen Moment, dann war die Verwendung sofort möglich und die RX installiert.

 

Die Nahaufnahmen sind brillant, keine Frage, die Bildqualität rein und klar, die Farben satt, und, wichtig: Natürlich und so gut es geht authentisch. Das ist gerade bei Nahaufnahmen wichtig, dass das Bild möglichst exakt das Original wiedergibt. Das tut die RX 100.

 

Aber die RX 100 punktet auch im Bewegungs-Bereich. Fotografiert man etwas, das sich bewegt, liefert die Kamera ein absolut wackelfreies Ergebnis.

 

Als simplen User und nicht technisch versierten Menschen macht sie es mir zum Glück auch leicht und das ist wichtig. Ich persönlich brauch‘ bei so einer Kamera doch die mitgelieferte Gebrauchsanleitung und bin froh, dass sie als Booklet beiliegt. Ich muss da immer mal wieder einen Blick reinwerfen.

 

Eingestellt ist sie gleich. Das geht schnell. Bilder kann man direkt am Gerät über die Wiedergabetaste auch schnell ansehen. Das herausklappbare Display ist stabil und gibt Fotos präzise wieder. Super finde ich den Steuerring, über den man z.B. „Gourmet“, „Tiere“, „Nachtaufnahme“, „Landschaft“ etc. einstellen kann. Daran, wie leichtgängig und doch hochwertig der Ring sich bewegen lässt, erkennt man schon die hohe Qualität.

 

Die einzelnen Menüposten sind im Anschluss sehr gut erklärt. Und, wie gesagt, als Nicht-Techniker, brauch‘ ich das einfach.

 

Die Bildqualität ist herausragend und für meine Zwecke, vor allem für die Nahaufnahmen z.B. von Blumen, Essen etc., ist die RX perfekt geeignet. Ich bin mit der Qualität der Bilder absolut zufrieden, die Farben werden originalgetreu wieder gegeben, das ist wichtig. Das Importieren der Bilder auf den PC geht genau so easy. In so fern bietet mir die Sony alles, was ich von einer guten Kamera erwarte.

 

c) M. / 3.1.2017

____________

3.1.17 12:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL