SWITCH WORDS

Switchwords: Wie du mit nur einem Wort dein Leben veränderst

Liz Dean

Ansata

 

Die Kraft der Worte nutzen

 

Dass Worte kraftvoll sind und eine Wirkung haben, das wissen wir nicht erst seit gestern. Und das haben sie in der entsprechenden Richtung. Denn wenn wir nur Negatives und Schlechtes denken, was soll da Positives dabei heraus kommen? Und dass positiv denkende Menschen auch die zufriedeneren sind, das hat die Psychologie auch längst belegt. Worte haben sehr viel Macht und Kraft. Wenn uns jemand was Böses an den Kopf wirft, dann können wir meistens nicht gelassen bleiben. Und wenn jemand ganz nette Worte zu uns sagt, dann fühlen wir uns sofort geschmeichelt. Dass Worte eine große, große Wirkung haben, das ist klar!

 

Wir kennen die Kraft der Worte ja auch aus Affirmationen und Mantras. Die SWITCHWORDS gehen da noch einen Schritt weiter. Denn die Autorin schreibt, dass es egal ist, ob wir an die Wirkung der SWITCHWORDS glauben oder nicht, sie wirken einfach. Und das ist eine sehr sympathische und positive Aussage, die auch sehr nah an der echten Esoterik ist. Denn auch die Esoterik sagt, dass es keine Rolle spielst, was du glaubst, denn alles IST und wirkt einfach.

 

Die SWITCHWORDS wirken durch ihre Schwingung und durch ihre Besonderheit, vielleicht ist es einfach auch ein Geheimnis, wie sie wirken. Aber ich finde, dass sie alleine schon eine immens große Wirkung haben. Denn es gibt SWITCHWORDS, von denen man sich spontan angezogen fühlt und die man sofort als positiv empfindet und andere, die einen eher kalt lassen.

 

So habe ich z.B. meine SWITCHWORDS auch sofort gefunden und ich freue mich geradezu darauf, wenn ich an sie denken darf. Sie erfreuen mich. Ich fühle, dass sie zu mir gehören und sie tun mir gut. Und sie helfen mir auch. Daran kann einfach nix falsch sein. Ob sie nun wirklich Wunder bewirken können oder nicht, ist sicherlich eine individuelle Geschichte.

 

Welches Wort ich z.B. noch nie gehört habe und welches in dem Buch aber oft vorkommt, ist "chanten". Ich wusste nicht, was das ist und musste erst mal googlen.

 

Dort, wo andere spirituelle Praktiken mit einem Fingerzeig darauf hinweisen, dass es ganz, ganz wichtig ist, dass man daran glaubt, bleibt dieses Buch eben angenehm gelassen und cool. Völlig Wurst, ob man dran glaubt. Und in so fern kann auch gar nix schief gehen. Denn bei vielen anderen spirituellen Geschichten heißt es dann, wenn es nicht klappt, dass man eben nicht fest daran geglaubt hat. Alles papperlapapp bei den SWITCHWORDS. Man kann sich einfach nach Belieben welche aussuchen oder selbst kreieren, sie sich immer wieder vorsagen, summen, singen etc. und eben "chanten" ... und dann schau' ma mal. Schief gehen kann ja erfreulicherweise gar nix. Mir gefällt diese SWITCHWORD Sache und ich bin geradezu happy, dass es so viele schöne, wirkungsvolle Wörter gibt. Dieses Buch kommt in die Bibliothek und wird ein Nachschlagewerk. Danke!

 

c) M. / 6.9.2017

_____________

6.9.17 16:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL