Archiv

IronMaxx 100 % Whey Proteinpulver Schokolade auf Wasserbasis

IronMaxx 100% Whey Protein / Whey Proteinpulver Schokolade auf Wasserbasis / Eiweißpulver für Eiweißshake mit Milchschokoladen Geschmack / 1 x 900 g Dose

 

Schmeckt gut!

 

Für jemand - wie z.B. mich -, der keine Milch mag, ist dieses Protein-Pulver ziemlich ideal. Es kann nämlich ganz einfach mit Wasser gemischt werden.

 

Aber Obacht: Einfach nur in einen Becher und Wasser drüber - das funktioniert nicht. Da löst sich das Pulver nicht ganz auf, da flockt es. Man muss das Pulver schon mit Wasser in einem Mixer vermischen. Und am besten funktioniert es, wenn man das Pulver in einem elektrischen Mixer mit Wasser mischt.

 

50 Gramm Pulver und 250 Gramm kaltes Wasser in den Mixer geben - kräftig durchmixen lassen - fertig! Im elektrischen Mixer wird das Pulver mit dem Wasser sogar richtig cremig. So hat man dann einen fast echten Shake - nur ohne Milch eben.

 

Auf der großen Dose steht auch noch mal drauf, wie's geht. Die große, schwarze Dose ist schon ganz schön überdimensioniert, denn sie ist nicht randvoll.

 

Wie viele andere Instantpulver dieser Art schmeckt dieser "Schoko-Shake" natürlich auch nicht wie richtiger Kakao mit Milch oder Milchschokolade. Ein kleines bisschen künstlich schmeckt das Präparat schon. Aber es schmeckt eigentlich genau so, wie diese Fitness-Shakes eben schmecken. Und da es ohne Milch gemacht wird, sollte man nicht zu viel erwarten bzw. den „Wasser-Geschmack“ eben einkalkulieren und mögen.

 

Mir schmeckt es, gerade weil ich keine Milch mag. Der Schokoladengeschmack ist ideal und vor allem nicht zu süß. Im elektrischen Mixer kann man das Pulver mit dem Wasser am besten zu einem fast cremigen Shake vermischen. Und mit kaltem Wasser und z.B. noch Eiswürfel im Sommer ein echter Schoko-Power-Drink. Danke!

 

c) M. / 3.1.2018

_____________

Mut zur Kreativität DOREEN VIRTUE

Mut zur Kreativität: Wecke deine künstlerische Begabung und lebe deine Berufung

DOREEN VIRTUE

IRISANA

(Zum Bestellen und für weiter Infos auf die Überschrift klicken) 

 

Sei kreativ!

 

Doreen Virtue hat ja mittlerweile schon eine Menge Bücher geschrieben. Und dieses wird auch sicherlich nicht ihr letztes sein. Hier geht sie gezielt auf die Kreativität ein, will uns alle einladen, unsere Kreativität zu entdecken und dann hemmungslos kreativ zu sein. Denn ja, sie fordert uns auch auf, unsere negativen Gefühle kreativ auszudrücken. Keine Angst vor bad emotions!

 

Auch in dieser Lektüre erzählt sie wieder viel von sich selbst, von ihrer Kindheit und Vergangenheit, von der Zeit, als sie Mutter und berufstätig war und einfach viel um die Ohren hatte. Und hier baut sie eine moderne Brücke zur Kreativität. Sie schlägt uns quasi eine "Instant-Kreativität" vor und das klingt doch schon ziemlich zeitgemäß - wenn man so will.

 

Mal eben schnell zwischen Tür und Angel kreativ sein oder in den zehn Minuten, die gestressten Menschen im Alltag so bleiben, Kreatives schaffen oder sich eben bewusst mal eine halbe Stunde Auszeit schaffen. Alles ist möglich! Kreativität kann überall passieren, überall stattfinden, braucht nicht unbedingt Raum und Zeit, sondern eben "nur" den Mut, kreativ zu sein - so oder so! Man kann auch mehrere Projekte gleichzeitig in Angriff nehmen, nebeneinander an unterschiedlichen Projekten kreativ sein. Alles ist erlaubt, nix unmöglich. Kreativ kann man immer und überall sein. Hier spricht sie einfach wirklich den Zeitgeist an, passt sich mit ihren Vorschlägen zur Kreativität der gestressten Frau bzw. Mutter von heute an und sagt: Hey, stress' dich nicht, alles cool, du kannst auch in der Zeit, in der du zur Arbeit fährst oder auf die Kinder wartest, kreativ sein. Ein kleines bisschen Hoppla-Hopp klingt das für mich - zugegeben - schon. Aber okay, wenn's halt nicht anders geht.

 

Nett hingegen der Ratschlag, öfter mal ein Nickerchen zu machen. Angeblich entstehen aus so einem Nickerchen heraus ganz viele kreative Prozesse. Auch künstlerische Geistesblitze sind durchaus möglich und sogar von anderen Künstlern bestätigt. Na dann: Augen zu und kreativ sein.

 

Auch in diesem Buch erzählt sie wieder viel von ihren Engelskontakten. Das ist schön und immer lesenswert, dumm nur, wenn der Leser auch gern so einen Kontakt hätte, der sich aber nicht einstellt.

 

Auch hier gibt sich Frau Virtue wieder ganz "modern": Sie rät dazu, auf Kaffee und Alkohol zu verzichten. Das heißt, sie rät nicht, sondern sagt, dass man auf Kaffee/Alkohol verzichten soll, geradezu muss. Das hätten ihr auch die Engel geflüstert. Dann seien die Kanäle einfach für spirituelle Erlebnisse freier. Auch eine gesunde Lebensweise ist ratsam und eine - wenn möglich - positive Lebenseinstellung. Tja, wenn das mal nur so einfach wäre. In der "alten Esoterik" gab es solche Ratschläge, wie auf Koffein und Alkohol zu verzichten, nicht. Heutzutage scheint mir das geradezu ein Dogma zu sein. Die moderne Spiritualität kommt mir ein bisschen zu sehr mit erhobenem Zeigefinger daher. Wer hört schon gern ein „Du musst!“ – in der wahren Esoterik sollte es kein „Muss“ geben, die ist nämlich ultra tolerant.  Aber das ist nur meine Sicht der Dinge als alter Hase. Und das nur nebenbei. Hier handelt es sich eben um die neue Spiritualität.

 

Jedenfalls ist die Lektüre ein definitiv Mut machendes Buch und besonders geeignet für alle, die noch ganz am Anfang ihre "kreativen Laufbahn" stehen. Eher für junge oder neue New Ager vielleicht, die noch einen kleinen spirituellen Anstupser benötigen. Den bekommen sie hier – den kreativen Kick quasi. Das Buch hilft dabei, zu sich selbst zu finden und zu stehen und den eigenen Weg zu gehen - eben kreativ und schaffend zu sein. Viel Erfolg. Danke!

 

c) M. / 5.1.2017

____________

ALFONS SCHUHBECK Meine neubayerische Küche

Meine neubayerische Küche: Klassiker modern interpretiert

BR

ZS VERLAG

 

Altbewährte bayrische Gerichte – neu und leicht interpretiert!

 

Alfons Schuhbeck, so finde ich, hat schon Recht, wenn er schreibt, dass die Zubereitung bayrischer Gerichte leichter werden muss. Denn im Gegensatz zu früher bewegen wir uns heutzutage nicht mehr so viel. Früher arbeiteten die Leute auf dem Feld, im Stall, gingen unendlich weite Wege zu Fuß, waren stundenlang an der frischen Lust, arbeiteten hart und körperlich. Die meisten von uns haben eine sitzende Tätigkeit und mit der Bewegung ist es nicht mehr so gut gestellt. Deshalb ist es nur folgerichtig, dass man die bayerische Küche leichter verdaulich und bekömmlich macht. Das versucht Alfons Schuhbeck mit seiner „neubayerischen Küche“ und das bekommt er natürlich in gewohnter Manier hin. Kein bayerisches Gericht muss darunter leiden.

 

So gibt’s z.B. als Vorspeise den Obazden eben mit Parmesan und getrockneten Tomaten, einen Radi-Rote-Bete-Salat „Sisi“ und ein Gewürz-Radlner, das mit Ingwer, Holunder und Minze gepimpt wird. Der rote FC-Bayern-Smoothie darf natürlich nicht fehlen.

 

Im Buch ist z.B. aber auch eine klassische Landshuter Hochzeitssuppe und typische "Saure Zipfel". Das Schwammerlrisotto „Kneipp“ hingegen ist dann schon wieder ausgefallener. In so fern ein richtig schöner, bunter Mix. Die bayerische Küche immer als Basis.

 

Auch Rezepte für Fische und Meeresfrüchte sind enthalten, ebenso wie deftige Geflügel- und Fleischgerichte. Das „Kaisergröstl Franz“ ist z.B. eine ganz besondere, wohlschmeckende Spezialität, Powerfood für den Weltmeister.  Viele Gerichte tragen übrigens den Namen von bayerischen Persönlichkeiten und haben immer in irgendeiner Form einen Bezug zu ihnen. Alfons Schuhbeck erklärt auch immer, warum er das Essen so genannt hat.

 

Die Nachspeisen sind mächtig und echte Leckerbissen. Zu den „Armen Rittern Grünwald“ erfahren wir mit einem schönen Foto und einer kurzen Erklärung einiges zu den Rittern auf der Grünwalder Burg. Die stimmungsvollen Bilder machen das Buch überhaupt noch mal zusätzlich zu einem optischen Highlight. Dabei ist schon jedes Gericht schön fotografiert und präsentiert.

 

Wie von Alfons Schuhbeck gewohnt: Ein nicht nur optisch ansprechendes Buch, auch die Gerichte sind wieder sehr individuell und gleichzeitig bodenständig und eben: bayrisch guad! Danke!

 

c) M. / 6.1.2017

_____________  

Wickedly Prime Pesto with Sun Dried Tomato & Garlic

Wickedly Prime Pesto with Sun Dried Tomato & Garlic (6x190)

 

Einfach köstlich!

 

Diese Tomatensoße ist kinderleicht zuzubereiten: Man gibt 2 Esslöffel davon auf die heiße, abgetropfte Pasta. Fertig! Und dieses Tomaten-Pesto ist deshalb nicht nur perfekt für die (ultra-)schnelle Küche, es schmeckt auch noch vorzüglich. Es schmeckt wirklich richtig gut. Saftiger Tomatengeschmack und ausgewogene Gewürzmischung.

 

Und bei Pesto gibt's schon große Unterschiede. Die einen sind zu fad, die anderen schmecken zu künstlich. Nix davon ist hier der Fall. Die "Wickedly Prime Pesto mit Sun Dried Tomato & Garlic" ist für mich die perfekte Tomaten-Pesto.

 

Der Geschmack ist zwar intensiv und stark. Aber genau so soll's ja auch sein. Von diesem Pesto braucht man wirklich nur die beschriebenen 2 Esslöffel. Wir Deutschen neigen ja teilweise dazu, dass wir unsere Nudeln in Soße ertränken. Bei den Italienern sieht das ganz anders aus. Da gibt's meist viel weniger Soße. Und so reicht hier auch eine kleine Menge. Aber wer's gern super intensiv hat, der nimmt halt einfach mehr.

 

Kleine Tomatenstücke sind in der Soße deutlich erkennbar und fühlen sich optimal im Mund an. Auch die Würzung ist italienisch, pikant, aber kein bisschen künstlich, sondern wirklich wunderschön tomatig mit der perfekten Gewürznote.

 

Ich bin von dieser Tomaten-Pesto deshalb sehr begeistert. Denn auch der Knoblauch, den ich z.B. manchmal fürchte, wenn er einfach zu extrem im Geschmack ist und alles andere übertüncht, ist hier so dezent beigemischt, dass er kein bisschen stört. Es gibt keinen unangenehmen Nachgeschmack im Mund.

 

Selten eine so pikante, angenehm intensive, wohlschmeckende Tomaten-Gewürz-Pesto gegessen. Für die schnelle Pasta-Küche ein perfekter Partner. Guten Appetit und Danke!

 

c) M. / 9.1.2018

_____________

Barilla Pasta Nudeln Academia Spaghetti

Barilla Pasta Nudeln Academia Spaghetti, 10er Pack (10 x 500g)

(Zum Bestellen und für weitere Infos auf die Überschrift klicken!)    

 

Die etwas bessere Nudel!

 

Diese "Spaghetti Academia" von Barilla schmecken - mir - einfach vorzüglich. Eine wirklich exzellente und extrem gute Pasta. Hier merkt man gleich den Unterschied. Diese Nudeln schmecken einfach eine Klasse besser als ihr günstiges Pendant. Sie gehören in die Koch-Oberliga und fühlen sich deshalb in der Gourmet-Küche extrem zuhause. Aber wer einfach mal eine wirklich gute Pasta machen möchte, die Biss hat und gehaltvoll ist, der kann getrost zu diesen Spaghetti greifen. 

 

Die raue Oberfläche, die dafür sorgt, dass die Soße besser haftet, sieht man den Nudeln gleich an, wenn man sie aus der Verpackung nimmt. Das ist schon deutlich sichtbar. Und dass das wirklich gut so ist, merkt man dann auch, wenn man Soße auf die Pasta gibt. Die Soße bleibt einfach wirklich besser auf den Nudeln, das ist sofort erkennbar. Denn gerade bei günstigeren Nudeln ist das oft der Fall, dass Soße geradezu an ihnen  runterfließt, Soße und Nudeln sich gar nicht verbinden.

 

Das ist hier anders. Und hier merkt man einfach auch den Unterschied. Die perfekte Nudel für Soßen. Für mich als Tomatensoßen-Liebhaber sind diese  Nudeln einfach der perfekte Partner.

 

Diese Spaghetti sind nicht ganz dünn, sondern gehen im Wasser dann doch auf. Also Obacht: Mit diesen Spaghetti hat man was im Mund, das sind keine dünnen Angelhair-Nudeln, sondern richtige Spaghetti mit einer ordentlichen Größe.

 

Die "Academia" ist deshalb die etwas bessere Nudel, qualitativ hochwertig und der perfekte Partner für jede Soße. Keine Null-Acht-Fünfzehn Pasta, sondern ein hochwertiges Produkt, das perfekte Haftfähigkeit für jede Soße bietet. Guten Appetit und Danke!

 

c) M. / 9.1.2018

_____________

InterDesign Papier- und Pappbecherspender

InterDesign Rain Papier-und Pappbecherspender für Einwegbecher für Badezimmer Waschtisch und Arbeitsplatten-Durchsichtig/Bronzefarben, Plastik, Clear/Bronze, 7,8 x 7,8 x 10,2 cm

(Zum Bestellen und für weitere Infos auf die Überschrift klicken)

 

Sehr süß der "Kleine" ...

 

Der Pappbecherspender ist wirklich ein kleines Ding! Er ist gerade mal ca. 10 cm hoch. Aber das macht ja nix, ganz im Gegenteil. So nimmt er im Bad nicht viel Platz ein und kann überall hin gestellt werden. Außerdem ist er auch hübsch anzusehen.

 

Das Plastik wirkt wie Glas und ist ziemlich stabil. Auch die Standfestigkeit des Spenders ist extrem gut. Er hat eine rutschfeste Unterseite und das bronzefarbene Unterteil ist schwer und sorgt so dafür, dass der Spender nicht umfällt.

 

Wenn Pappbecher und Spender oben bündig sein sollen, dann passen gerade mal acht kleine Pappbecher hinein. Das ist nicht viel. Aber z.B. in Gäste-Toiletten oder Gäste-WC's und -Bädern kommt der kleine Spender perfekt zum Einsatz.

 

Will man die kleinen Pappbecher nicht dauernd nachkaufen oder den Spender anderweitig verwenden, so geht das auch. Man kann ihn durchaus zweckentfremden und etwas anderes hineintun.

 

Mir gefällt der Pappbecherspender, das Design ist gut gelungen, sieht wie Glas aus, außerdem steht er fest, nimmt durch seine Kleinheit nicht viel Platz weg und ist ein ausgefallenes, kleines Bad-Accessoire. Ein echtes, kleines Design-Objekt halt! Danke!

 

c) M. / 10.1.2018

______________

Philips SatinShave

Philips SatinShave Prestige Wet und Dry Elektrischer Ladyshaver BRL180/00

(Zum Bestellen und für weitere Infos auf die Überschrift klicken) 

 

Gewöhnungsbedürftiges Gerät, aber sehr sanfte Rasur!

 

Dieser Ladyshave ist -zunächst mal-, so finde ich, ein wenig ungewohnt. Der Griff ist im Winkel zum Scherkopf relativ steil. Das bedeutet, dass man ihn ganz schön schräg halten muss, um eine effektive, schnelle und gründliche Rasur zu erreichen. An dieses Gerät muss man sich einfach erst gewöhnen. Im Handling ist diese "Steillage" doch ein wenig ungewohnt. Für die Badewanne vielleicht aus dem Grund ganz ideal. Aber fürs "Normal-Rasieren" muss man erst herausfinden, wie man den SatinShave halten muss, so dass ein ordentliches Ergebnis zustande kommt und der Scherkopf richtig aufliegt.

 

Der Griff hat zwar seitliche Riffelungen, die dazu führen, dass man das Handstück schon recht gut halten kann. Aber ganz ausreichend ist das  -gerade bei einer Nassrasur- nicht. Da wäre eine gummierte Oberfläche meines Erachtens besser gewesen.

 

Da ich aber zu 100 % trocken rasiere, ist die seitliche Riffelung für mich okay und ausreichend. Gerade bei einer Trocken-Rasur, so finde ich, zeigt sich die wahre Qualität eines Rasierers. Denn da muss er komplett ohne Hilfsmittel auskommen und zeigen, was er kann.

 

Dieser Ladyshave von Philips kann viel. Der Scherkopf ist allerdings auch anfangs ein wenig ungewohnt. Dadurch, dass man ihn etwas schräg halten muss, muss man erst mal die richtige Position finden. Aber dann rasiert er vor allem sanft. Das ist mir sehr, sehr wichtig. Und deshalb kommt mir dieses Gerät auch entgegen, da es wirklich extrem soft arbeitet. Soll heißen: Mal eben zack-zack-schnell-schnell rasieren geht jetzt nicht sssooo gut mit diesem SatinShave, denn man muss eben erst einmal die richtige Position finden, damit er im richtigen Winkel arbeiten kann. Der Scherkopf ist nicht sssooo beweglich, wie ich gedacht hätte. Nur minimal. Dafür arbeitet er aber eben extrem sanft. Nix ziept und nix tut weh. Meine Haut ist auch kein bisschen gerötet oder irritiert. Das ist mir sowieso das Wichtigste. Und als extrem sanften Rasierer würde ich diesen auch einstufen. Mir kommt das entgegen. Meist erwischt man die Härchen allerdings nicht gleich beim ersten Mal und muss öfter über die Stelle fahren. Dann rasiert der SatinShave aber auch gründlich und vor allem hautschonend.

 

Die Schnellaufladung von 5 Minuten ist schon klasse. Da bin ich von meinem alten Rasierer nicht verwöhnt. So finde ich das richtig gut.

 

Ich benütze ansonsten nur noch den kleinen Scherkopf, der beiliegt. Ein kleines weißes Täschchen ist auch enthalten.

 

Dieser Ladyshave legt Wert auf eine sehr sanfte, aber dennoch gründliche und vor allem hautschonende Rasur. Er benötigt eine kleine Eingewöhnungsphase und für mein Empfinden dürfte der Scherkopf ruhig noch beweglicher sein. Aber die Zartheit, die dieses Gerät bietet, kommt mir entgegen. Der Softtouch ist für eine eher sensible Haut perfekt! Danke!

 

c) M. / 9.1.2018

_____________

Presto! 4-lagige Papiertaschentücher

Presto! 4-lagige Papiertaschentücher, 12er-Pack (12 x 100 Tücher)

(Zum Bestellen und für weitere Infos auf die Überschrift klicken)

 

Reißfeste, vier-lagige Tücher

 

Ein bisschen schade erst mal, dass die Boxen mit einem breiten Tesa-Streifen zusammen geklebt sind. So reißt man beim Auspacken gleich mal ein Stück der Pappe samt Decor von der Box ab. Das ist schade, denn optisch sieht die Box dann gleich mal nicht mehr so chic aus, wenn sie nicht mehr unversehrt ist, sondern mehrere Stellen vom Decor so beschädigt sind. Die Box steht ja schließlich offen da und da sollte sie eigentlich schön aussehen. Das würde sie auch ohne die Beschädigung durch den Tesastreifen. Deshalb muss ich leider gleich mal einen Stern abziehen.

 

Die Tücher als solche sind hingegen allerdings wirklich gut. Sie sind vier-lagig. Die günstigeren Varianten haben nur drei Lagen. Das ist dann schon ein großer Unterschied. Die vier-lagigen sind deutlich besser, reißfester und auch softer.

 

Die Tücher sind weich und angenehm und lassen sich im worst case auch einhändig aus der Box ziehen. Und das ist immer ein Kriterium. Bei billigeren Varianten misslingt das in der Regel. Aber die Box ist stabil und so gelingt zur Not auch eine Ein-Hand-Entnahme.

 

Die Optik der Box ist hübsch, in blau gehalten mit einem ansprechenden, klassischen, zeitlosen Design. Sehr gute, reißfeste Tücher also, die auch zu 100 % aus Zellstoff sind und das FSC Siegel haben und eine stabile Box. Danke!

 

c) M. / 10.1.2018

______________

Remington Lithium NanoSeries Nose & Detail Trimmer

Remington NE3870 Lithium NanoSeries Hygiene Clipper, beidseitiger vertikaler Trimmer, Detailtrimmer-Aufsatz mit verstellbarem Aufsteckkamm (1-5 mm),inkl. 1 x AA VARTA Batterie

 

Keine Chance mehr für lästige, kleine Härchen ...

 

Dieser Trimmer macht kleinen, lästigen Härchen sofort den Garaus - und das sanft, effektiv und präzise. Und mit dem Detail-Trimmer-Aufsatz kann man zusätzlich auch noch bestens arbeiten und exakt trimmen.

 

Man kann ihn trocken, aber auch unter der Dusche verwenden. Das wirklich Besondere ist das "Active BladeClean System", das ist eine hygienische Innovation. Mit einem leichten Daumendruck kann man den kleinen Scherkopf hochdrücken und ihn so gezielt, effektiv, intensiv und eben auch dazwischen säubern.

 

Eine Batterie liegt bei, so dass der Trimmer gleich zum Einsatz kommen kann. Was mir nicht so gut gefällt, ist der Ein-/Aus-Drehregler, der sich unten am Gerät befindet. Dreht man ihn versehentlich in die falsche Richtung, öffnet man das Batteriefach. Man muss auch immer hinsehen, um die richtige Richtung zu sehen. Außerdem finde ich diese Position einfach nicht so elegant fürs Handling. Oben am Gerät befindet sich eine rutschfeste Ablage für den Daumen, dort hätte man, so finde ich, den Aus-/An-Schalt-Regler auch platzieren können, dann hätte man nur schieben müssen, ohne hinzusehen. Deshalb gibt's von mir einen Stern Abzug.

 

Ansonsten find' ich den Trimmer ausgezeichnet, der kleine Scherkopf ist klein, flach und lang, so dass man damit präzise arbeiten kann und der Detail-Trimmer sorgt dann noch für gezieltes Trimmen. So hat man mehr oder weniger zwei Geräte in einem. Es ziept oder zupft auch nix und die neuartige Active BladeClean-Funktion sorgt für hygienisches und gründliches Säubern. Danke!

 

c) M. / 12.1.2018

______________

Abus Yadd-i Fahrradhelm

Abus Yadd-I Fahrradhelm, Streak Black, 55-59 cm (M)

 

Sitzt perfekt und sieht stylisch aus!

 

Dieser Fahrradhelm ist einfach super! Er sitzt nicht nur absolut perfekt, er sieht auch noch super stylisch aus. Vollste Zufriedenheit vom ersten Tragen an!

 

Mit einem Helm von Abus, so zumindest meine Erfahrung, kann man tendenziell sowieso erstmal gar nix verkehrt machen. Die Helme sind alle sehr gut. Man muss eben nur den passenden Helm finden. Im Prinzip merkt man es aber gleich beim Aufsetzen. Passt oder passt nicht! Und dann ist natürlich noch der persönliche Style gefragt.

 

Deshalb hab' ich mich für diese Variante entschieden. Ich find' den Helm super modisch, super stylisch und extrem jugendlich. Damit kann man nicht nur Fahrradfahren, sondern auch Scootern oder Skaten. Dieser Helm passt sich der mobilen Urbanität in jedem Fall an - optisch und qualitativ.

 

Das Design ist für mich einfach zeitgemäß und steht für Jugendlichkeit. Zurückgenommen und schlicht, aber gerade deshalb so hip. Vorne hat der Helm ein kleines Schild, das nach oben oder unten geklappt werden kann. Das ist super praktisch, schützt so ein bisschen vor der Sonne.

 

Aber auch die Qualität und vor allem die Passform sind bei diesem Helm einfach perfekt. Bei mir passte er sofort. Am allerbesten find' ich aber wirklich das Gummiband hinten, das "Soft Tune System", das macht mich super zufrieden. Denn bei den alten Helmen war hinten nur ein Drehknopf und man musste das Band passend einstellen und das bewegte sich dann auch nicht mehr. Einfach furchtbar. Ich konnte es nie ausstehen. Deshalb bin ich mit diesem Gummiband einfach super happy und freu' mich drüber. Es erleichtert so vieles. Es passt sich automatisch dem Kopf an, man muss es nicht einstellen und es hält! Grandios!

 

Die Polsterung innen am Oberkopf ist mit Klett festgemacht. Das sind zwei Streifen. Ein zweites, größeres Paar ist beigelegt. Ansonsten sitzt die Schale perfekt. Zumindest auf meinem Kopf. Und nix drückt  oder stört! So macht Biken, Scootern, Skaten noch mehr Spaß!

 

Mit diesem Helm bin ich deshalb rundherum zufrieden. Modern, schick, bequem, passgenau, stylisch. Auf geht's, raus auf die Straße! Danke!

 

c) M. / 13.1.2018

______________